Frage von Flic am 03.05.14

Angestelltenverhältnis, Nebengewerbe und Zuschuss von der Agentur für Arbeitgeber?

Hallo,

ich habe mich in diesem Forum registriert, da ich eine Frage zum Theme Umwandlung Hauptgewerbe-Nebengewerbe und somit Anstellung 32Std./Woche habe. Eventuell ist jemand unter Euch, der mir hilfreiche Auskunft geben kann. Von daher D A N K E vorab smile

Folgende Situation: ich habe seit einigen Jahre ein Hauptgewerbe angemeldet und überlege auf Grund der Auftragslage derzeit, in ein Angestelltenverhältnis mit 32Std./Woche zu wechseln und mein Hauptgewerbe somit trotzdem weiter als Nebengewerbe laufen zu lassen ... Einen geeigneten Arbeitsplatz mit Akzeptanz auf mein Nebengewerbe hätte ich gefunden. "Harken" an der Sache, bei dem Arbeitgeber müsste ich mich erst arbeitslos melden, dass der Arbeitgeber Fördermittel erhält und dann mein Nebengewerbe anmelden. Dies empfinde ich so nicht als Problem, doch wie lange muss ich warten um Nebengewerbe anmelden zu können oder geht das dann gleich wenige Tage zum Beispiel später?

Kann mir da jemand hilfreiche Auskunft geben?

Mfg

Flic

Antwort von

Guten Tag,

 

würde gerne helfen, verstehe aber diesen passus nicht:

 

Harken" an der Sache, bei dem Arbeitgeber müsste ich mich erst arbeitslos melden, dass der Arbeitgeber Fördermittel erhält und dann mein Nebengewerbe anmelden.

 

Was hat das Ganze mit Fördermitteln etc. zu tun? Bitte um Aufklärung, damit ich hilfreich sein kann.

 

Viele Grüße

 

Felix Thönnessen

zurück
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!