Am von Torsten in Termine und Events geschrieben
Bewerten Sie jetzt!
Dieser Artikel ist am 31.12.2016 abgelaufen, d.h. die Veranstaltung, der Termin oder die Meldung ist damit nicht mehr gültig bzw. nicht mehr auf dem neuesten Stand.
Gründermessen

start2grow: Die besten Geschäftsideen Deutschlands sind…

Am 24. Februar 2016 kürte die Jury von start2grow im domicil Dortmund die Gewinner des Gründerwettbewerbs. 20 Teams beziehungsweise Gründer kamen in die enge Auswahl - davon wurden 10 Jungunternehmer prämiert.

start2grow Gewinner Februar 2016
© wirtschaftsfoerderung-dortmund.de/gruendung/start2grow/

Dortmund, 10. März 2016 - Die Entscheidung war - natürlich wie immer - denkbar knapp. Der Gründerwettbewerb start2grow aus Dortmund findet 2 Mal im Jahr statt. Bewertet wird dabei weniger die Geschäftsidee an sich oder das Auftreten der Existenzgründer bei einer Präsentation, sondern, wie professionell und realistisch der Businessplan gelungen ist.

Bester Businessplan kommt von Medizin-Startup

Den ersten Preis (und damit 15.000 Euro Preisgeld) gewann das Team “AIXLens GmbH” aus Herzogenrath. Die Gründer haben ein Verfahren entwickelt, bei dem sie innerhalb weniger Sekunden Intraokularlinsen herstellen. Möglich macht das ein neuartiges Hightech-Laser-Verfahren, bei dem auch noch 90 Prozent der Produktionskosten eingespart werden können. Den zweiten Platz, der mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert ist, belegte Nettergy. Nettergy hat den ersten stationären Stromspeicher für erneuerbare Energien entwickelt, der sich zudem finanziell rechnet und absolut sicher ist. Auf den dritten Platz wurde das Team tapado gewählt (5.000 Euro Preisgeld). Das Team aus Münster entwickelte ein innovatives Bedienkonzept im Bereich Internet der Dinge. Ein smarter Knopf “tapado”, ermöglicht eine schnelle und ablenkungsfreie Steuerung zahlreicher Geräte.

Lohnt sich start2grow?

Unter dem Motto “Durchbruch - Mit start2grow zur erfolgreichen Gründung” hilft der Businessplanwettbewerb einerseits natürlich den Gründern. Doch die Folgen sind tatsächlich “weitreichend”. In den mittlerweile 34 wettbewerben konnten über 1.000 Unternehmen erfolgreich gegründet werden. Die teilnehmenden Existenzgründer haben dabei bis heute mehr als 6.000 Arbeitsplätze geschaffen. Ein Gründungswettbewerb, der sich wirklich lohnt!

vg wort pixel
Gründerwettbewerb Digitale Innovationen

95 Prozent der Gründerinnen und Gründer würden wieder gründen

Laut dem Bitkom Start-up Report 2017 würden 95 Prozent der Gründerinnen & Gründer, die bereits ein Unternehmen aufgebaut haben, aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen erneut ein Start-up gründen. Jungunternehmerinnen & Jungunternehmer würden somit als Wiederholungstäter agieren. Obendrein möchten sie auch andere ermutigen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Denn 79 Prozent der Befragten empfehlen jungen Menschen die Gründung eines Start-ups.

Smartphone Nutzung in Deutschland Statistik

Mobile Optimierung nötig: Immer mehr Menschen surfen mit dem Smartphone

Mittlerweile bestimmen Smartphones und Tablets den Alltag mehr denn je. Sie liefern Informationen, werden in der alltäglichen Arbeit genutzt oder dienen der schnellen Unterhaltung zwischendurch. Im Laufe der Jahre hat sich so das Verhalten der Menschen stark geändert. Das zeigen auch aktuelle Studien des Suchmaschinenbetreibers Google, ebenso wie des Branchenverbandes Bitkom.

unternehmerische Vorbereitungen für die Existengründung

Vorbereitungshandlungen begründen Beginn der Kleinunternehmertätigkeit

Unternehmer die im Gründungsjahr zwar keine Umsätze haben, aber dennoch die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen wollen, können dies durch Vorbereitungshandlungen tun. Das sollte jedoch gut dokumentiert werden. Der Vorteil: Im darauffolgenden Jahr, indem die unternehmerische Tätigkeit so richtig startet, steht die Umsatzgrenze von 50.000 Euro zur Verfügung.