Am von Ruben in kurz notiert geschrieben
Künstlersozialabgabe

Abgabe zur Künstlersozialkasse sinkt auf 4,2 Prozent

Das Bundesamt für Arbeit und Soziales teilte vor Kurzem mit, dass die Abgabe zur Künstlersozialkasse ab dem Jahr 2018 von derzeit 4,8 auf 4,2 Prozent sinken soll. Damit haben Unternehmer, die Grafiker, Designer, Texter usw. beauftragen, in Zukunft geringere Abgaben. 2016 hatte die Künstlersozialabgabe noch 5,2 Prozent betragen.

Künstler malt Bild
Ab 2018 sinkt die Künstlersozialabgabe auf 4,2 Prozent.
© Hans / pixabay.com

Wilhelmshaven, 04. Juli 2017 - Bereits das zweite Jahr in Folge sinkt der Abgabesatz zur Künstlersozialkasse. Damit liegt er ab 2018 um einen Prozentpunkt niedriger als 2016. Der Abgabesatz wird jährlich auf Grundlage der gezahlten Honorare festgelegt. Es gibt jedoch noch einen weiteren Grund, warum der Satz sinken kann.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales teilte auch mit, dass vor allem verstärkte bzw. intensivere Prüfungen der Deutschen Rentenversicherung sowie der Künstlersozialkasse zu Mehreinnahmen führen. Hintergrund ist das 2015 verabschiedete Gesetz zur Stabilisierung des Künstlersozialabgabesatzes. In den beiden Jahren 2015 und 2016 meldeten sich 17.000 neue Unternehmen bei der Künstlersozialkasse an, um Abgaben zu leisten. Zusätzlich wurden durch die Deutsche Rentenversicherung im selben Zeitraum 50.000 neue Unternehmen erfasst.

Banner corona Bundesländer Soforthilfe

Unternehmer die freiberufliche Künstler oder Autoren beauftragen, müssen die Künstlersozialabgabe abführen. Sie dient dazu, die Sozialversicherungskosten dieser Berufsgruppe zu einem Teil zu decken. In der Künstlersozialversicherung sind derzeit circa 185.000 Freiberufler versichert. Die Hälfte der Sozialbeiträge zahlen Künstler und Publizisten selbst, 30 Prozent der Auftraggeber und die restlichen 20 Prozent stammen aus Bundesmitteln.

Für Selbstständige und Freiberufler, die in der Künstlersozialkasse pflichtversichert sind, ändert sich jedoch nichts. Sie erhalten die gleichen Leistungen wie bisher. Auch ihr Beitragssatz bleibt konstant.

vg wort pixel
Cover Ratgeber Corona Kriese überstehen
Land Bayern Corona-Soforthilfe

Corona-Soforthilfe, Kredite und Bürgschaften in Bayern – Alle Hilfsangebote für Selbstständige im Überblick

Der Freistaat Bayern war eins der ersten Bundesländer überhaupt, die ein Soforthilfeprogramm für Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler auferlegt haben. Als andere Länder noch auf die Beschlüsse der Bundesregierung gewartet haben, hatten die ersten Betroffenen in Bayern bereits die Soforthilfe auf dem Konto. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über sämtliche Corona-Hilfen der bayerischen Regierung.

künstlersozialabgabe sinkt in 2017

Ab 2017 sinkt der Beitragssatz der Künstlersozialversicherung auf 4,8 Prozent

Die Künstlersozialabgabe erregt immer wieder die Gemüter von Unternehmern. Häufig sind Selbstständige damit überhaupt nicht oder nur unzureichend vertraut. Jedes Mal wenn ein selbstständiger Designer, Grafiker, Publizist o.ä. gegen Entgelt beauftragt wird, muss grundsätzlich eine Abgabe an die Künstersozialkasse erfolgen. Seit neuestem gibt es aber eine Bagatellgrenze bis zu der keine Zahlungen geleistet werden. Außerdem sinkt der Beitrag ab 2017

Datenschutz beim Adresshandel DSGVO

DSGVO: Wo bleibt der Datenschutz beim Adresshandel

Seit dem 4. Mai 2016 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten und ab dem 25. Mai 2018 ist sie zwingend anzuwenden. Bedeutet das das endgültige Aus für den Adresshandel, der damit sein Listenprivileg verliert? Nein, denn auch in der DSGVO wird Direktmarketing als berechtigtes Interesse beschrieben. Sicher gehen kann man nur mit Firmenadressen.

Wegen Corona ins Home Office

Wegen Corona ins Home-Office: So gelingt der Einstieg

Durch die “Corona-Krise” sind viele Unternehmen plötzlich gezwungen ihre Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Die meisten Firmen und Angestellten sind jedoch gar nicht darauf vorbereitet. Doch wie gelingt der Einstieg ins Home-Office für den Chef und für die Angestellten? Auch Selbstständige und Freiberufler haben jetzt viele Fragen. Hier gibt's die Antworten.

Niedersachsen Karte und Wappen - Hier die Corona-Soforthilfe beantragen

Corona-Soforthilfen, Zuschüsse & Kredite in Niedersachsen für Unternehmen in der Corona-Krise

Das Land Niedersachsen hatte bereits zum 25.03.2020 das “Niedersachsen Corona-Soforthilfe” Programm aufgelegt. Seit dem 31.03.2020 können von der Coronakrise betroffene Unternehmen nun auch die Bundesmittel beantragen. In diesem Zuge änderte Niedersachsen die Richtlinien. Welche Corona-Soforthilfen es in Niedersachsen aktuell gibt und welche weiteren Hilfsmaßnahmen Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen in Anspruch nehmen können, zeigt dieser Artikel.

Hand liegt auf 5 Sternebewertungen

Das heiße Geschäft mit gekauften Google oder Amazon Bewertungen

Authentische Bewertungen von Nutzern bzw. Kunden bilden mittlerweile die Grundlage für den Kaufprozess. Wer bei Amazon zu einem Produkt überwiegend negatives Feedback findet, wird sich vermutlich nicht für das Angebot entscheiden. Genau das Gleiche gilt auch in die andere Richtung. Viele positive Bewertungen führen eher zum Kauf. Unsere Redaktion ist diese Woche auf Portale gestoßen, welche solche Google-Bewertungen gegen kleines Entgelt anbieten.

Diese Maßnahmen müssen Sie sofort einleiten!

Mein gratis Ratgeber: "Die Corona-Krise als Unternehmen überstehen"
inkl.: "Die besten Strategien zur Erhaltung der Liquidität."
>> Jetzt Ratgeber gratis anfordern!
bild torsten montag gründungsberater und coronahilfe