Am von Torsten in Buchführung und Steuererklärung geschrieben
Reisekosten

Erhöhung der Verpflegungsmehraufwendungen für betrieblich bedingte Reisen 2020

Das Bundesministerium der Finanzen ändert jährlich die Sätze bzw. Pauschalen, die Selbstständige für betrieblich bedingte Reisen ansetzen können. Dazu veröffentlicht das Ministerium eine Übersicht. Insbesondere die Verpflegungsmehraufwendungen wurden für das Jahr 2020 erhöht.

Verplfegungsmehraufwendungen 2020
Die Verpflegungsmehraufwendungen wurden zwar erhöht, aber für einen teuren Restaurantbesuch reicht's nicht.
© Free-Photos / pixabay.com

Berlin, 25. Februar 2020 – Wenn Unternehmer mehr als 8 Stunden von ihrer ersten Betriebsstätte entfernt sind, dann dürfen sie die Aufwendungen, die damit in Verbindung stehen, als Betriebskosten ansetzen. Allerdings gelten dabei gewisse Regelungen. So dürfen zum Beispiel nicht einfach alle Mahlzeiten als Betriebsausgaben angesetzt werden, sondern es gelten diverse Pauschalen. Die sogenannten Verpflegungsmehraufwendungen legt das Bundesministerium der Finanzen jedes Jahr neu fest. Es gelten dabei Pauschalen für das Inland und für das Ausland.

Für das Jahr 2020 wurden von Seiten des Ministeriums folgende Änderungen bzw. Erhöhungen vorgenommen:

  • Abwesenheit zwischen 8 und 24 Stunden (ohne Übernachtung): von 12 Euro auf 14 Euro
  • Bei Abwesenheit von mehr als 24 Stunden: von 24 Euro auf 28 Euro
  • Für die An- und Abreisetage: von 12 Euro auf 14 Euro

Mit diesen Pauschsätzen werden die Kosten des Unternehmers für Mahlzeiten abgegolten. Die tatsächlichen Kosten darf er dabei nicht als Betriebsausgaben absetzen. Die hier genannten Pauschsätze gelten im Übrigen nur für das Inland. Unternehmer, die betrieblich bedingte Reisen ins Ausland unternehmen, müssen andere Pauschsätze ansetzen. Das Ministerium veröffentlicht diese ebenfalls jährlich neu. Die Übersicht für 2020 ist hier zu finden: Steuerliche Behandlung von Reisekosten bei betrieblich bedingten Auslandsreisen.

Übrigens: Um das Ganze etwas zu verkomplizieren, müssen die o.g. Pauschsätze auch noch angepasst (reduziert) werden, wenn der Unternehmer zum Beispiel im Hotel Mahlzeiten gereicht bekommt.

Achtung: Bei Übernachtungen gelten nur die tatsächlichen Kosten

In der Tabelle des Finanzministeriums gibt es eine Spalte „Pauschbetrag für Übernachtungskosten“. Diese gilt aber nur für Arbeitnehmer, die beruflich bedingte Auslandsreisen unternehmen. Für den Selbstständigen gelten diese Pauschbeträge nicht. Er darf nur die tatsächlich entstandenen Kosten ansetzen. Das gilt unabhängig, ob die Reise im In- oder Ausland stattfindet.

An dieser Stelle noch der Hinweis, dass Unternehmer betrieblich bedingte Reisen, vor allem ins Ausland, unbedingt gut belegen sollten. Gerade hier setzen Finanzämter bei einer Betriebsprüfung gern an.

vg wort pixel
Vergleich von EC Kartenlesegeräten

EC Kartenlesegeräte: Übersicht, Kosten, Vergleich & Test

Dass der allgemeine Trend immer mehr dahingeht, per Karte zu zahlen, ist längst kein Geheimnis mehr. Wer als Inhaber eines Geschäfts keine Kartenzahlungen akzeptiert ist wie ein Onlinehändler, der keine Online Zahlungen wie PayPal annimmt. Kunden zahlen dabei entweder mit Kreditkarte oder „EC Karte“.

Kosten für Gründermessen als Betriebsausgabe ansetzen

Besuche von Gründermessen als Betriebsausgabe absetzen

Gerade im Frühjahr und Herbst finden eine ganze Reihe von Gründermessen statt. Existenzgründer und Jungunternehmer nutzen diese Messen gern für den Aufbau und die Intensivierung von Geschäftskontakten. Doch je nach Entfernung muss der Unternehmer teilweise erhebliche Kosten in Verbindung mit dem Besuch aufbringen. Die gute Nachricht ist: die Kosten können Unternehmer als Betriebsausgaben absetzen.

Mensch mit Atemschutzmaske und eine Ansicht der Kontinente

Corona Geschäftsideen: Jetzt Geld verdienen mit diesen Konzepten

Hat die aktuelle Krisensituation rund um das Coronavirus auch eine positive Seite? Für findige Geschäftsleute definitiv. Durch die Angst der Menschen und die Ausnahmesituation im Land entstehen neue Bedürfnisse auf dem Markt. Wer hier clevere Angebote bietet, kann die Panik in Profit verwandeln und das Ganz ohne Wucherangebote.

Geburtstagskuchen

Aufwendungen für Geburtstagsfeier können Betriebsausgabe sein

Unternehmer, die ihren eigenen Geburtstag oder denen ihrer Angestellten feiern, können die Kosten dafür zumindest unter bestimmten Voraussetzungen als Betriebsausgaben geltend machen. Dazu hat der Bundesfinanzhof in München mehrere Merkmale beschrieben, wie die Zeitschrift Der Steuerzahler in seiner Ausgabe von März 2017 auf Seite 38 beschreibt.

sachentnahmen und reisekosten 2017

Reisekosten & Sachentnahmen - Neue Pauschbeträge 2017

Jedes Jahr veröffentlicht das Bundesministerium der Finanzen die neuen Pauschbeträge für betrieblich veranlasste Auslandsreisen, sowie für Sachentnahmen. Mitte Dezember 2016 wurden die BMF-Schreiben zu den beiden genannten Posten veröffentlicht, die seit dem 01. Januar 2017 gelten.

Firmenadressen kaufen legal

Firmenadressen legal kaufen: Das sollten Unternehmer beachten

Die schnellste Möglichkeit, um an Kontaktdaten von potentiellen Neukunden zu gelangen, ist sie zu kaufen. Doch können Unternehmern nach wie vor Firmenadressen legal kaufen? Grundsätzlich ist das immer noch möglich. Wichtig ist es jedoch, dass sich sowohl der Verkäufer als auch der Käufer an die entsprechenden gesetzlichen Richtlinien halten. Was sollten Unternehmer daher beachten, wenn sie Firmenadressen legal kaufen wollen?