Welche Infos muss ich über das Projekt geben und welche Internas sollte ich veröffentlichen?

Im letzten Teil der Serie ging es um den geeigneten Ort des Verkaufs. Diese Frage klärte sich quasi während der Verkaufsaktion von allein. Je mehr Leute von meinen Verkaufsabsichten erfuhren, um so mehr Fragen tauchten auf und da ich nicht jedes mal dasselbe per Mail schreiben wollte, habe ich alles, wirklich alles transparent in die Auktion, das Forum von Peer Wandiger als Antwort und auch bei eBay (wo man die Frage der Interessenten veröffentlichen konnte) eingestellt. So hielt sich die Anfrageflut im Rahmen und die Leute fühlten sich nicht verschaukelt. Was ich nur empfehlen kann. Allerdings führten auch einige Fragen zu weit, die ich dann privat klären musste.

Bild: OpenClipartVectors / pixabay.com

Arbeitsbeschaffung gibt beim Arbeitsamt

Einige wollten schon etwas mehr wissen, vor allem sehr detallierte Auswertungen, die bei mir unheimlich viel Aufwand hervorgerufen hätten. Bspw.:

Wie viel hast du mit individuellen Partnerprogrammen wie die von top-tarife, bilig-tarife oder openholidayguide verdient und zwar nach Monaten aufgeschlüsselt.

Sorry, aber hier ging die Liebe zu weit und Transparenz war mir nun auch scheiß egal. Da diese Umsätze sehr geringfügig waren, habe ich auch das so kommuniziert. Auf diese Weise kam ich mit einer ehrlichen und korrekten Aussage um die Aufschlüsselung der gewünschten Daten herum.

Aber halt immer fair und sachlich dabei bleiben und auf keinen Fall sagen oder schreiben: "Hab dazu keinen Bock, das interessiert nicht." oder gar persönlich werden. Dann verlieren die Leute Vertrauen und dann verkauft sich ein Projekt nicht.

Letzter Tipp dazu:

Jede Frage muss so beantwortet werden, dass der Fragende zufrieden ist und das Gefühl hat, sein persönliches Anliegen wurde geklärt.

In diesem Sinne hoffe ich eine gute Serie zum Thema Webprojekt verkaufen abgeliefert und den ein oder anderen guten Tipp dazu formuliert zu haben. Also viel Erfolg beim Website verkaufen...

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!