So sparen Sie mit dem Jahreswechsel Steuern

Einnahme-Überschuss-Rechner haben zum Jahreswechsel einen großen Vorteil gegenüber Bilanzierenden. Einnahmen werden nicht bei Rechnungsstellung sondern erst bei der Bezahlung erfasst.

Bild: FirmBee / pixabay.com

Durch ein längeres Zahlungsziel oder eine spätere Rechnungsstellung können so Einnahmen in das Jahr 2009 geschoben werden. Für Betriebsausgaben gilt das gleiche, sie werden zum Zeitpunkt der Bezahlung erfasst. Der Unternehmer kann daher den Einkauf von Büromaterial bereits im Dezember erledigen. Dazu zählen bspw. Toner für Drucker, Kopierer oder Fax; Papier, Ordner.eBay-Händler können ihren Bestand an Verpackungs- und Versandmaterialien aufstocken. Ebenfalls sollte das Warenlager überprüft werden. Waren, die sich saisonbedingt am Anfang des Jahres gut verkaufen lassen, können ohne weiteres bereits im Dezember eingekauft werden. Erfolgt die Bezahlung der Rechnungen noch im Dezember, mindert sich der Gewinn um diese Beträge. Die erstmals 2008 wirksame Regelung für dasgeringwertige Wirtschaftsgut bietet zum Jahresende ebenfalls Sparpotenzial. Ein am 25.12. für 950,- EUR (netto) angeschaffter Laptop muss in dem GWG Sammelposten 2008 erfasst und über 5 Jahre abgeschrieben werden. Dabei gilt nicht die zeitanteilige Abschreibung, was bedeutet, dass der Labtop mit der vollen Jahresabschreibung von 190,- EUR zuberücksichtigen ist und nicht mit einem zwölftel davon. So kann sich auch die neue GWG Abschreibung auf die Höhe der Betriebsausgabe 2008 auswirken und somit den Unternehmensgewinn beeinflussen.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!