So nutzen Sie Stockfotografie für Ihre Zwecke

Stockfotografie ist ein Begriff, der derzeit in aller Munde ist. Besonders häufig wird darüber berichtet, wie mit Stockfotografie eine Existenz aufgebaut werden kann. Doch auch Sie als Gründer können von der Stockfotografie profitieren. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Bild: Skitterphoto / pixabay.com

Was ist Stockfotografie eigentlich?

Die Stockfotografie ist zwar derzeit sehr bekannt und wird häufig diskutiert, dennoch ist noch nicht Jedermann klar, was genau darunter zu verstehen ist. Dabei handelt es sich, vereinfacht dargestellt, um den Verkauf von Fotos aus einer Art Lagerhaltung. So setzt sich auch der Begriff zusammen, denn „stock" steht im Englischen für Lager.

Das heißt, die Fotografen machen ihre Fotos, bearbeiten sie oft noch nach und bieten sie anschließend zum Verkauf an. Dadurch wird ein Fotolager aufgebaut, aus dem heraus verkauft werden kann. Für die Veröffentlichung der Fotos stehen verschiedene Bildagenturen im Web zur Verfügung, die sich um die Vermarktung und den Verkauf kümmern. Dafür erhalten sie eine Provision. Die Fotografen profitieren davon, dass ihre Bilder professionell und international vertrieben werden, ohne sich um etwas kümmern zu müssen. Die Kunden erhalten eine riesige Auswahl oft professionell erstellter Fotos.

Wozu Sie Stockfotografie nutzen können

Stellt sich nun die Frage, wofür Sie als Gründer Stockfotografie nutzen können. Im Grunde genommen ist es im Marketing, auf der Webseite, in Internetblogs, Imagebroschüren und vielem mehr, notwendig, Fotos einzubinden. Selbst das hauseigene Kundenmagazin darf nicht ohne Fotos ausfallen. Denn diese lockern Texte und Berichte auf und können so die Kunden besser ansprechen. Die Stockfotografie können Sie also vielseitig einsetzen.

Wichtig dabei ist, dass Sie stets professionelle Aufnahmen auswählen. Die meisten Bildagenturen stellen zwar gewisse Mindestanforderungen an Fotos, die bei ihnen eingestellt werden können, doch sollten Sie selbst ebenfalls darauf achten, Fotos auszuwählen, die zu der Aussage passen, die Sie damit treffen wollen.

Die 4 besten Online Bildagenturen für Stockfotografie

Im Web finden sich unzählige Bildagenturen für die Stockfotografie. Die bekanntesten vier Anbieter wollen wir Ihnen kurz vorstellen.

Fotolia

Die bekannteste Bildagentur ist wohl fotolia.com. Hier gibt es Bilder bereits ab 0,14 Euro. Zur Verfügung stehen verschiedene Lizenzarten, wie die Standardlizenz und die erweiterte Lizenz. Erstere gliedert sich in unterschiedliche Größen, so dass die Bilder für den Online- oder den Printbereich genutzt werden können. Die erweiterte Lizenz wird nötig, wenn die Bilder weiter verkauft werden sollen. Die Zahlung erfolgt in Credits, die per PayPal oder Kreditkarte gekauft werden können.

de.fotolia.com

Panthermedia

Diese Bildagentur ist ebenfalls sehr bekannt. Sie bietet Fotos für das Web ab 3,00 Euro an. Außerdem stehen Bilder-Abos zur Verfügung, etwa 100 Bilder für das Web für 39 Euro im Monat. Die Laufzeiten sind mit einem Monat auch bei den Abos sehr kurz gehalten.

stockagency.panthermedia.net

Dreamstime

Dreamstime bietet Bilder ab 0,17 Euro an. Sie können hier aber auch ein Monatsabo erhalten. Gezahlt wird wiederum mit Credits, die über Kreditkarte oder Paypal gekauft werden können.

www.dreamstime.com

iStockphoto

Auch bei iStockphoto gibt es zahlreiche Fotos zu günstigen Preisen. Wiederum erfolgt die Zahlung mit Credits, die gekauft werden müssen.

www.istockphoto.com



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!