So erhöhen Sie die Rentabilität Ihres Unternehmens

Um die Rentabilität Ihres Unternehmens zu erhöhen und damit auch Ihren Verdienst, sollten Sie die Umsätze steigern und die Kosten senken. Heute soll es darum gehen, Ihnen wichtige Schritte auf dem Weg zur Steigerung derRentabilität vorzustellen.

Bild: Peggy_Marco / pixabay.com

Senken Sie Ihre Kosten

An erster Stelle für die Steigerung der Rentabilität steht die Kostensenkung. Sie können Maschinen, Fahrzeuge und Büroausstattung oft deutlich günstiger erhalten, wenn Sie sie gebraucht kaufen. Achten Sie hierbei aber auf Garantieleistungen und das äußere Erscheinungsbild. Denn allzu ärmlich aussehende Geräte werden bei Kunden nur den Verdacht erhöhen, dass Sie finanziell schlecht ausgestattet sind. Auch beim Standort lassen sich Kosten einsparen. Sie können entweder günstigere Räume finden oder einen Teil Ihrer Räumlichkeiten untervermieten, wenn Sie diese nicht benötigen.

Gerade zu Beginn Ihrer Selbstständigkeit sollten Sie keinen hohen Verwaltungskostenapparat aufbauen. Nutzen Sie lieber Aushilfen und freie Mitarbeiter statt fest angestellter Mitarbeiter. Auch Dienstleistungsunternehmen können Ihnen Sekretariat, Empfang und Co. kostengünstig abnehmen. Überlegen Sie, ob Sie Kooperationen mit anderen Unternehmen eingehen und so z. B. die Einkaufskosten senken können. Vergleichen Sie beim Einkauf die Konditionen, kleinere Punkte, wie Versand und Verpackungskosten müssen Sie auch in Ihrer Kalkulation berücksichtigen.

Mitarbeiter sollten Sie stets dahingehend einweisen, dass sie sparsam mit Ressourcen und Material umgehen und bei Fahrzeugen und Maschinen können Sie auf Leasing zurückgreifen. Hier können jedoch in Summe höhere Kosten entstehen, als beim Kauf. Bei Krediten sollten Sie öffentliche Fördermittel in Anspruch nehmen. Diese versprechen günstige Zinsen und tilgungsfreie Anlaufzeiten.

Steigern Sie Ihre Umsätze

Steigern Sie den Umsatz, indem Sie sich immer wieder einem kritischen Vergleich mit Ihren Mitbewerbern stellen. Preis, Leistung, Qualität - all dies muss mindestens so hoch sein, wie bei den Mitbewerbern. Regelmäßige Kundenbefragungen helfen, die Wünsche der Kunden zu erkennen und auf diese zu reagieren. Dadurch können Sie Ihren Umsatz steigern.

Gleiches gilt für die Preisstrategie Ihres Unternehmens. Halten Sie sich an die Konkurrenz. Sind Billigpreise „in" oder sollten Sie hohe Preise verlangen und attraktive Rabatte gewähren? Was ist in Ihrer Branche üblich? Regelmäßige Werbung sollten Sie ebenso betreiben, selbst wenn Sie bereits einen Kundenstamm aufgebaut haben. Ihre Mitarbeiter sollten das kundenorientierte Arbeiten erlernen, so sind Kunden zufriedener und der Umsatz steigt.
 



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!