Regional oder global - Ausrichtung bei der Unternehmensgründung

Im Zuge der Unternehmensgründung ist eine der wichtigen Überlegungen, welcher geografische Umkreis von den Dienstleistungen oder Produkten abgedeckt wird. Während einige Branchen regional begrenzt sind, können andere problemlos überregional oder sogar global arbeiten.

Bild: fotomek / fotolia.de

Die Standortwahl - auf die Branche kommt es an

Steht das Unternehmenskonzept, dann beginnt die Suche nach dem richtigen Firmenstandort. Je nachdem, in welcher Branche eine Gründung erfolgt, ist der Standort an die Zielgruppe gebunden oder auch völlig unabhängig von ihr.
So wird ein Friseur, ein kleinerer Handwerksbetrieb oder auch ein Kosmetikstudio sich einen günstigen Standort suchen, der von den Kunden gut gefunden und leicht erreicht werden kann.
Wer Internetdienstleistungen wie Online-Marketing, Suchmaschinenoptmierung oder Texterstellung anbietet oder Produkte im Online-Shop verkauft, ist dagegen weitgehend unabhängig davon, wo die Kunden sich befinden. Für regional ausgerichtete Branchen sind folgende Faktoren bei der Standortauswahl entscheidend:

  • Verkehrsanbindung für die Warenanlieferung
  • Arbeitsmarktkennzahlen
  • Gewerbesteuerhebesatz und andere Abgaben
  • Infrastruktur vor Ort
  • Kundenpotenzial, Kaufkraft und Konkurrenz

Überregional gründen - vom Standort unabhängig

Das Internet und die damit verbundenen neuen Kommunikationswege haben den Weg in eine globale Unternehmensausrichtung erleichtert. Dies gilt insbesondere für Branchen, die direkt im Internetarbeiten, aber auch für den Handel. Zahlreiche Online-Shops machen vor, dass sich auch mit abgelegenen Firmenstandorten gute Gewinne erzielen lassen. Der große Vorteil der überregionalen Ausrichtung: Das Unternehmen ist nicht auf einen örtlich begrenzten Kundenkreis beschränkt. Damit die überregionalen bzw. globalen Märkte erschlossen werden können, sind neue Werbekonzepte nötig. Ein eigener Webauftritt und eine wirksame Suchmaschinenoptimierung sind wichtige Schritte zum Unternehmenserfolg. Die Dienstleister, die die Optimierung anbieten, sind gleichzeitig das beste Beispiel dafür, wie eine überregionale Unternehmensausrichtung funktioniert. So kann man auch in Berlin oder Hamburg Seo-Dienste aus Trier nutzen - denn Entfernung spielt im Internet keine Rolle. 

Märkte verbinden und neue Zielgruppen erschließen

Um neue Märkte zu erschließen, kombinieren viele traditionell standortgebundene Branchen heute die regionale und überregionale Ausrichtung. So bieten der Bioladen oder das Delikatessengeschäft gleichzeitig Waren zum Versand im Onlineshop an, der Unternehmensberater arbeitet nicht nur beim Kunden direkt, sondern führt Beratungen und Seminare per Skype oder im virtuellen Klassenzimmer durch. Das Internet bietet die Möglichkeit, die Wirkungsbereiche auszuweiten und weltweit für das eigene Angebot zu werben. Moderne Tools helfen dabei, das Angebot so komfortabel wie möglich an den Bedarf anzupassen.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!