Openoffice und Firefox für 192 EUR downloaden

Wie gutgläubig muss man sein und bezahlt für Opensource Software wie Firefox oder Openoffice pro Jahr 96 EUR und zwar 2 Jahre lang?

Keine Ahnung, aber es gibt tatsächlich Leute die das machen und nicht mal merken, dass es Abzocke ist. Gerade heute ist in unserem Büro ein Fall bekannt geworden.

Bild: www.clever-clogs.de

Sogar akte mit Ulrich Meyer hat opendownload.de regelmäßig im Programm. Was muss noch passieren, das die Leute gescheit oder solche Seite dicht gemacht werden oder gar nicht erst öffnen dürfen?

Ist hier neben der zentralen Domainregistrierung auch eine Registrierung der Seiteninhalte in Deutschland oder weltweit nötig? Wäre sicher eine Möglichkeit und schafft unheimlich viele Arbeitsplätze, denn das muss nach deutscher Manier überwacht werden. Dann könnte man Seiten zum Thema ALG 2 wohl schließen, oder?



Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!