Nische - Regionalisierung als Geschäftsidee

Wer auf der Suche nach einer Geschäftsidee im Lebensmittelbereich ist, sollte sich einmal mit einem Trend auseinandersetzen, der in den letzten Jahren immer mehr im Kommen ist. Die Gesundheit nimmt einen immer höheren Stellenwert ein und immer mehr Menschen sind bereit, für ihre Lebensmittel mehr Geld zu bezahlen, sofern diese dann ohne chemische Zusätze produziert wurden und in einem natürlichen Umfeld gewachsen sind.

Bild: zalazaksunca / pixabay.com


Lassen Sie sich einen Trend durch eine Trendanalyse bestätigen!

"Nicht jeder Trend ist auch ein Trend, nur weil er Trend genannt wird. Führen Sie eine Trendanalyse durch und bestätigen oder wiederlegen Sie Trendvermutungen!"

Einige Unternehmer haben das Potential bereits erkannt und genutzt, das in dieser Veränderung der Gesellschaft liegt, und haben sich dazu entschieden, ihr geschäftliches Wirken auf eine bestimmte Region zu beschränken. Wir stellen Ihnen einige erfolgreiche Konzepte vor, die sich häufig problemlos auf andere Regionen übertragen lassen.

Regionalmarke Eifel GmbH

Bei der Regionalmarke Eifel GmbH geht es vorrangig darum, die Natur in der Eifel zu schützen und zu fördern. Das Aushängeschild des Unternehmens ist die Qualität heimischer Produkte, die nur aus dieser Region kommen. Es handelt sich dabei vorrangig um landwirtschaftliche Erzeugnisse. Damit in Verbindung steht auch das Handwerk, das diese Lebensmittel verarbeitet, wie beispielsweise Bäckereien und Metzgereien. Auch gastronomische Betriebe sind der Regionalmarke Eifel GmbH angeschlossen.

Für die Zukunft ist sogar geplant, das Unternehmen in Bezug auf Handwerksbetriebe aus der Region auszuweiten. Lizenznehmern wird vor allem in Bezug auf die Vermarktung ihrer Produkte geholfen. Hierbei ist ein umfangreiches Qualitätsmanagement vorhanden, denn die Qualität wird bei der Regionalmarke Eifel GmbH ganz groß geschrieben.

www.regionalmarke-eifel.de

Valentins Café

Auch das Valentins Café hat seine Berufung in der Regionalisierung gefunden. Frank Valentin betreibt zwar das Café, der wirkliche Anziehungspunkt des Unternehmens ist jedoch die Eis- und Tortenmanufaktur. Besonders ist bei diesem Geschäftsmodell, dass die kreativen Torten und die interessanten Eissorten selbst gemacht werden.

Während viele andere Cafés und Tortenhersteller auf tiefgefrorene Produkte zurückgreifen, die immer gleich schmecken, produziert Valentin einzigartige Torten, die einfach anders schmecken als der übliche „Einheitsbrei“. Somit hebt er sich von der Konkurrenz ab und genießt aber gleichzeitig in der Region einen hervorragenden Ruf, der nicht zuletzt auf die enorme Kreativität und die perfekte Qualität der Eissorten und der Torten zurückzuführen ist.

www.valentins-cafe.de

Ziegenhof Palmzin

Der Ziegenhof Palmzin wird von zwei absoluten Quereinsteigern geführt, die ursprünglich in der Filmbranche tätig waren. Schnell war ihnen klar, dass sie mit ihrem Hof einen Nischenplatz besetzen wollten. Also entschieden sie sich kurzerhand für die Eröffnung eines Ziegenhofes. Sie halten ihre Ziegen dort in absolut natürlicher Umgebung und füttern sie nur mit natürlichen Lebensmitteln. Dem dabei entstehenden Käse ist ein ganz besonderer Geschmack zueigen. Das besondere Aroma kommt auch bei den Kunden an. Der Ziegenhof Palmzin beliefert heute die Hotels und Märkte in der näheren Umgebung mit ihren Rohkäseprodukten.

www.ziegenhof-palmzin.de

Die Regionalisierung stellt bereits für viele Betriebe ein sehr tragfähiges Konzept dar und kann auch für angehende Unternehmer eine passende Geschäftsidee bereithalten. Entwickeln Sie Ihre eigene Marktnische!



Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!