Neue Fördermitteldatenbank für Existenzgründer veröffentlicht

Auf gruenderberater.de wurde vor Kurzem eine neue Fördermitteldatenbank veröffentlicht, die es Existenzgründern erleichtern soll, sich innerhalb der Gründung besser zurecht zu finden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, mittels eines Tools, die richtigen Fördermittel für sich zu finden und zu beantragen. Die Redaktion des Gründerlexikons hat das Tool ausgiebig getestet. Die Ergebnisse können Interessierte sich auf hier im Gründerlexikon und auf Youtube anschauen.

Bildquelle: Screenshot gruenderberater.de

Dingelstädt, 22. Juli 2016 - Eine ideale Möglichkeit für Opens internal link in current windowUnternehmer um an Kapital zu gelangen, sind Fördermittel. Die Idee einer Datenbank ist daher nicht neu. Es gibt einige Anbieter im Netz, die ebenfalls eine Datenbank bereithalten, mit Hinweisen und Möglichkeiten, welche Beratung und Fördermöglichkeiten ein Existenzgründer in Anspruch nehmen kann.

Da wäre gleich an erster Stelle die Fördermitteldatenbank von Bund und Ländern zu nennen. Doch in unserem Test schnitt die Datenbank von Bund und Ländern weniger gut ab, da diese zu wenig Informationen vom Gründer abfragt und anschließend eine Fülle an Fördermöglichkeiten listet, bei dem der Gründer schier den Überblick verliert.

Gruenderberater.de überrascht positiv

Gründer sollten Förderprogrammen eine große Aufmerksamkeit schenken. Das Interessante ist, dass es bei einigen Opens internal link in current windowFördermitteln sogar einen Rechtsanspruch darauf gibt.

Im Gegensatz zum Webauftritt von Bund und Ländern, ist das Angebot von Opens external link in new windowgruenderberater.de schon wesentlich besser. Zu Beginn fällt auf, dass man sich zunächst registrieren und persönliche Daten hinterlegen muss. Mit dem Wissen im Hintergrund, dass diese Daten benötigt werden, um ein “maßgeschneidertes” Förderangebot präsentieren zu können, ist das sicherlich vertretbar.

Die Ergebnisse bzw Inhalte sind natürlich nicht wesentlich anders als bei anderen Fördermitteldatenbanken. Doch es ist übersichtlicher und besser auf den Gründer abgestimmt. Es existieren mehr Filtermöglichkeiten, sodass nur die Förderprogramme angezeigt werden, die wirklich passen.

Natürlich sind uns im Test auch einige Nachteile aufgefallen. Welche das sind? Schauen Sie am besten selbst rein - Den kompletten Testbericht auf Video: Das Team des Gründerlexikons bleibt weiter am Ball um zu schauen und zu testen, ob sich das Angebot für Existenzgründer lohnt.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!