Mit Gutscheinen auf Kundenfang - Das sollten Unternehmer wissen

Die Ludwig-Maximilians-Universität München führte, mit Unterstützung der BONAGO Incentive Marketing Group GmbH, erstmalig eine deutschlandweite Studie mit über 1.000 Marketingentscheidern durch. Zentrale Fragestellung: Wie setzen Experten im Marketing und Vertrieb gegenwärtig und künftig Gutscheine und Coupons im Rahmen von Marketingkampagnen ein. Die Ergebnisse liefern Marketingverantwortlichen wertvolle Erkenntnisse für die tägliche Arbeit.

Quelle: www.gutscheinindex.org

München, 22. Februar 2016 - Entscheider im Marketing und Vertrieb stellen sich täglich der Herausforderung der Neukundengewinnung, Kundenbindung oder Reaktivierung ihrer Kunden. Im Wettbewerb um die besten Kunden nimmt der Werbedruck und die Menge an Werbebotschaften kontinuierlich zu. Kampagnenmaßnahmen sehen sich zunehmend einer hohen Wechselbereitschaft, sich verändernden Mediennutzung und selektiver Wahrnehmung der Konsumenten ausgesetzt.

Marketingverantwortliche stehen vor der Aufgabe passende Anreize für ihre Zielgruppe zu schaffen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Gemeinsam mit den Belohnungsexperten von BONAGO griff der Marketing-Lehrstuhl an der Ludwig-Maximilians-Universität das Thema auf und entwickelte den „Gutschein Index 2016: Trends bei Gutscheinen & Coupons – wie werbungtreibende Unternehmen ihre Kunden belohnen!“.

Gutscheine beliebtestes Marketing-Instrument

Ziel der Befragung war es, einen branchen- und kanalübergreifenden Einblick in die Praxis des Gutscheinmarketings zu geben und dadurch mehr Transparenz zu schaffen. An der online basierten Erhebung nahmen bis Ende 2015 rund 1.000 Geschäftsführer und Entscheider aus dem Bereich Marketing und Vertrieb teil. Sie wurden unter anderem zu ihrem allgemeinen Verständnis über Gutscheine sowie zu aktuellen und zukünftigen Einsatzmöglichkeiten für ihre Marketingmaßnahmen befragt.

Die Auswertung zeigt, dass Gutscheine und Coupons bereits heute für die Mehrheit die beliebtesten Marketingmaßnahmen sind – noch vor Bonuspunkten oder Cashback-Aktionen. Insbesondere zur Neukundengewinnung sowie Verkaufsförderung werden diese eingesetzt. 92% der Befragten planen für 2016 mindestens mit gleichen und 25% sogar mit höheren Budgets für ihre Gutschein- und Couponingkampagnen innerhalb ihrer Marketing Ausgaben.

Das ist auch nicht verwunderlich, denn Opens internal link in current windowGutscheine, Coupons etc. sind eine der wesentlichen Instrumente der Kommunikationspolitik.

Gutschein Index 2016

Diese und weitere Studienergebnisse können ab sofort kostenlos unter gutscheinindex.org abgerufen werden. Auf Grund des positiven Feedbacks aus der Branche und der großen Zahl an Teilnehmern wird der Gutschein Index nun jährlich durchgeführt, um Entwicklungen und Trends im Marketing mit Gutscheinen und Coupons besser abbilden zu können. Die nächste Erhebung ist für August 2016 geplant. Auch BONAGO freut sich über die Resonanz und interessanten Ergebnisse der ersten Erhebung und hat bereits für den Gutschein Index 2017 als Studienpartner zugesagt.

Mark Gregg, Gutscheinexperte und Geschäftsführer der BONAGO Incentive Marketing Group, zieht ein positives Fazit:

„Als Vicepresident der Incentive Marketing Association Europe bin ich stolz, die Studie auch zukünftig unterstützen zu können und so noch mehr Transparenz über die Möglichkeiten von Gutscheinen im Marketing herzustellen. Nur so können wir in Deutschland die Lücke zu den Vorreitern USA und UK sukzessive schließen.“

Mehr dazu auch hier: Wie man mit Gutschein-Marketing neue Kunden gewinnt und auch behält.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!