Mit dem BMWi Businessplaner zum vollständigen Businessplan

Bild: BMWI-Businessplanner

Wenn man Opens internal link in current windownoch nie einen Businessplan verfasst hat und auch keine Hilfe durch Dritte zu erwarten hat, ist der BMWi-Businessplaner genau die richtige Hilfe. Er nimmt Sie bei der Hand und führt Sie durch alle wichtigen Themen, die in einem Businessplan vorkommen müssen. So können Sie nichts vergessen. Die Software unterteilt sich in die Bereiche „Geschäftskonzept“ und „Finanzen“.

ACHTUNG!!! Die offizielle Software des BMWi (BMWi Softwarepaket) gibt es nicht mehr im Netz. Alle anderen Produkte sind Applikate anderer Firmen, die teilweise sogar Trojaner oder AdAware beinhalten. Sie sollte keinesfalls installiert werden!

Fragwürdige Angebote sind zum Beispiel von

  • freeware.de
  • sof-ware.net 

Geschäftskonzept erstellen

Sie wählen zunächst aus, ob es sich um eine Kleingründung, ein Standardunternehmen oder eine Hightech-Gründung handelt. Dementsprechend verändern sich die abgefragten Bereiche. Anschließend werden Sie Schritt für Schritt durch die verschiedenen Bereiche Ihres Businessplans geleitet. Vertreten sind folgende Bereiche:

  • Zusammenfassung
  • Unternehmen: Unternehmensziele, Qualifikation Gründerperson, Verantwortungsbereich Gründerperson, Rechtsform, Organisation
  • Gründungsvorhaben: Vorteile für den Kunden, Vorteile gegenüber der Konkurrenz, Schutzrechtsituation, Gesetzliche Auflagen, Franchisekonzept
  • Markt und Wettbewerb: Aktuelles Marktvolumen, Gesamtvolumen des Marktes, Wachstumsraten des Marktes, Grundlagen der Wachstumsprognosen, Zukunftsaussichten des Marktes, Entwicklung des Unternehmens, Innovationsvorsprung, Marktteilnehmer, Marktstruktur, Wettbewerbsreaktionen, Kunden(-gruppen), Standort, Standorte der Lieferanten
  • Mitarbeiter: Personalbestand, Qualifikation Mitarbeiter, Mitarbeiter finden
  • Marketing + Vertrieb: Leistungs-/Service-, Preis-, Vertriebs-, Werbestrategie
  • Chancen / Risiken
  • Meilensteinplanung: Meilensteine Ihrer Leistungs-, Vertriebs-, Werbestrategie
  • Finanzierung: Eigenkapital, Fremdkapital
  • Lebenslauf

Für einen Großteil dieser Bereiche stehen Textbausteine zur Verfügung, die Ihnen zeigen, wie die jeweiligen Texte in etwa aussehen könnten. Sie können Sie zwar meist nicht direkt übernehmen, aber sie dienen trotzdem als grober Anhaltspunkt. Beispiel-Businesspläne für häufige Existenzgründungen stehen ebenfalls zum Download zur Verfügung.

Finanzen

Im Bereich Finanzen erwarten Sie vier Funktionen:

  • Zahlungen planen
  • Gewinne berechnen
  • Kapitalbedarf ermitteln
  • Kapitalbedarf finanzieren

Die Zahlungsplanung ist sehr ausführlich gestaltet. Sie können Ihre geplanten Umsätze sowie Kredite eintragen. Die Ausgaben werden nach Investitionen, Privatentnahmen, Materialkosten, Handelswaren, Personalkosten, Gründungskosten, sonstigen betrieblichen Kosten, Zinsen und Tilgungen unterschieden. Für die einzelnen Bereiche stehen detaillierte Kalkulationsblätter zur Verfügung, sodass alles genauestens aufgeschlüsselt werden kann. Anschließend werden Überschüsse bzw. Fehlbeträge ermittelt. Bei Bedarf kann von der Monatsansicht in die Quartals-, Halbjahres- oder Jahresansicht umgeschaltet werden. Die Gewinnberechnung erfolgt automatisch – Eingaben müssen Sie hier gar nicht machen. Dasselbe gilt für die Ermittlung des Kapitalbedarfs. Im letzten Schritt geht es schließlich darum, wie Sie diesen Kapitalbedarf finanzieren möchten.

Fazit

Der BMWi Businessplaner ist ein leistungsfähiges Tool, das es Ihnen mehr als einfach macht, einen Businessplan zu erstellen. Nicht nur unerfahrene Gründer sind damit gut bedient, auch Leute, die sich mit der Materie auskennen, sollten einmal einen Blick auf die Software werfen, denn sie kann viel Zeit sparen.

Worauf Sie bei der Erstellung eines Businessplans achten sollten, haben wir bereits in der umfangreichen Serie „Businessplan für Existenzgründer“ beschrieben.

Lesen Sie weiter:  



Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Der Fördercheck

Wir prüfen kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Fördergelder Sie beantragen können:

4. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury