Kunden brauchen ein Kreditlimit

Nachdem wir uns bereits mit der Frage Ihrer Kundenstruktur, sowie den Möglichkeiten, Forderungsausfälle oder das Risiko hierfür frühzeitig zu erkennen, befasst haben, geht es heute weiter in unserer Serie zur Liquiditätssicherung. Sie sollten nach der Überprüfung der Bonität Ihrer Kunden noch einen Schritt weiter gehen.

Bild: Dutchman1887 / pixabay.com

Kreditlimit für jeden Kunden individuell festlegen

Wenn Sie eine Bonitätsprüfung über eine Wirtschaftsauskunftei durchgeführt haben, erhalten Sie hier oftmals Aussagen zu den empfohlenen Kreditrahmen. Sie sollten diese Aussagen als wichtigen Anhaltspunkt nehmen und mit Ihrem Vertrieb absprechen, welches Kreditlimit Sie bereit sind, Ihren Kunden einzuräumen. Legen Sie hierbei realistische Limits fest, die auch den Bestellungen der Kunden entsprechen.

Sobald das Kreditlimit erreicht und der Kunde bereits mit der Zahlung im Verzug ist, sollten Sie weitere Lieferungen unverzüglich einstellen. Weisen Sie Ihren Kunden darauf hin, dass eine erneute Lieferung erst nach Ausgleich sämtlicher offener Forderungen möglich wird. Die Höhe des Kreditlimits sollten Sie von der Größe des Kunden, dem erzielten Umsatzvolumen und den bisherigen Zahlungserfahrungen abhängig machen

Zahlungskonditionen festlegen

Ebenfalls sollten Sie entsprechende Zahlungskonditionen für den Kunden festlegen. Dabei sollten Sie es vermeiden, zu lange Zahlungsziele zu gewähren. Alles, was branchenunüblich ist, ist zu vermeiden. Ebenfalls sollten Sie Anreize setzen, frühzeitig zu bezahlen. Bieten Sie Skontoregelungen an. Vergessen Sie jedoch nicht, evtl. Minderungen durch den Abzug von Skonto vorher mit in Ihre Preise zu kalkulieren.

Achten Sie darauf, dass diese Zahlungskonditionen eingehalten werden. Ein effektives Mahnwesen ist hierbei die wichtigste Grundlage. Ebenfalls sollten Sie die Zahlungskonditionen nicht gleich zu Beginn zu großzügig ansetzen. Eine spätere Änderung, die kürzere Zahlungsziele oder einen geringeren Skontoabzug mit sich bringt, lässt sich nur schwer vor dem Kunden durchsetzen.

In der kommenden Woche erfahren Sie in unserer Serie zur Liquiditätssicherung, warum Sie auf eine zügige Rechnungsstellung achten sollten.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!