Kreditkarte, Online-Bezahlsystem oder Überweisung – Wie Sie die geeignete Bezahlform für Ihren Onlineshop auswählen

Neben den klassischen Bezahlsystemen wie Überweisung, Lastschrift oder Kreditkartenzahlungen entwickeln sich immer mehr Online-Bezahlsysteme wie PayPal oder Moneybookers. Doch macht es nicht immer unbedingt Sinn, jede dieser Bezahlmöglichkeiten anzubieten. Stattdessen sollten Sie genau überlegen, welche Bezahlformen für Ihre Zielgruppe Sinn machen und sich danach auf einige Anbieter beschränken.

Bild: blickpixel / pixabay.com

Greifen Sie ggf. auf die Ergebnisse einer Zielgruppenanalyse zurück!

Umsatzsteigerung durch Bezahlsysteme

Vorteile nach Einbindung neuer BezahlverfahrenFür viele Kunden ist die Verfügbarkeit eines bestimmten Bezahlsystems tatsächlich mit ausschlaggebend für ihre Kaufentscheidung. Eine Studie ist zu dem Ergebnis gekommen, dass die Auswahl der richtigen Systeme eine Umsatzsteigerung von bis zu 150 Prozent bewirken kann.

Eine PayPal-Studie hat ergeben, dass 68,8 Prozent der Shopbetreiber, die 2010 PayPal zu ihrem Repertoire hinzufügten, eine Umsatzsteigerung vermelden konnten.

Welches Bezahlsystem bevorzugt Ihr Kunde?

Ausgewählte Online-Bezahlverfahren nach NutzungsinteresseBei der Auswahl der angebotenen Bezahlsysteme sollten Sie Ihre Zielgruppe genau unter die Lupe nehmen. Online-Bezahlsysteme sollten bei Ihnen unbedingt vorkommen, wenn

  • viele junge Leute bei Ihnen einkaufen,
  • Sie viele Produkte aus dem Technik-Bereich vertreiben oder
  • Sie „junge“ Produkte anbieten (z. B. Konzertkarten, Musik, DVDs).

Das nebenstehende Schaubild zeigt, für welche Bezahlverfahren sich die meisten Onlinenutzer interessieren. Über die Hälfte der Befragten hat bereits sofortueberweisung.de genutzt, über 45 Prozent PayPal. Immer noch hoch im Kurs steht bei den Kunden jedoch die Bezahlung per Kreditkarte

Die Kreditkarte als Zahlungsmittel

Die Kreditkarte ist als Zahlungsmittel ein zweischneidiges Schwert. 47,5 Prozent der Online- User haben sie bereits für Zahlvorgänge genutzt. Dies zeigt bereits diehohe Akzeptanz der Kreditkarte. Kreditkartenbesitzer setzen die Möglichkeit, mit der Kreditkarte zu bezahlen, oft sogar voraus und verschwinden wieder, wenn sie sie nicht nutzen können.

Noch immer gibt es aber viele Menschen, die schon alleine aus Sicherheitsgründen im Internet keine Kreditkarten benutzen möchten. Sie können unter Umständen überzeugt werden, wenn Sie die Sicherungssysteme der Kreditkartenanbieter anbieten, beispielsweise MasterCard SecureCode oder Verified by Visa. So oder so brauchen Sie aber immer auch eine Alternative für die Kunden, die gar keine Kreditkarte besitzen.

Vorteile von Online-Bezahlanbietern

Sowohl Sie als auch Ihre Kunden profitieren vom Einsatz von Online-Bezahldienstleistern:

Vorteile für den Kunden Vorteile für den Händler
 
  • keine Weitergabe sensibler Daten
  • nur wenige Klicks bis zur Bezahlung
  • sofortige Bezahlung und dadurch schnellerer Warenversand
  • Treuhandfunktion
  • einfach zu verwenden
 
  • geringere Abbruchrate
  • sofortiger Erhalt des Zahlbetrags
  • Treuhandfunktion
  • niedrigere Gebühren als bei der Kreditkartenzahlung

Welche Bezahlverfahren bieten Sie Ihren Kunden an?Einige Online-Bezahldienste haben sich bereits zu absoluten Standards entwickelt. Immerhin stolze 75,4 Prozent der Onlineshop-Betreiber bieten die Zahlung per Paypal an. Sofortueberweisung.de wird immerhin noch von knapp einem Drittel der Onlineshops als Bezahlvariante angeboten.

Zahlung auf Rechnung noch zeitgemäß?

Die Zahlung auf Rechnung stellt einen großen Vertrauensvorschuss gegenüber dem Kunden dar. Diesen nutzen leider auch viele aus und bezahlen ihre Rechnung nicht, behalten aber die Ware. Nun kann man aber als Unternehmer nicht jeder Rechnung über Minimalstbeträge „nachlaufen“ und jedes Mal Inkasso betreiben und Mahnbescheide beantragen – da wären Sie mit nichts anderem mehr beschäftigt.

Eine gute Alternative ist es, die Zahlung auf Rechnung nur Käufern anzubieten, die bereits Kunde des Unternehmens sind und schon einmal einen Kaufvorgang inklusive Bezahlung abgeschlossen haben. So hat er seine Vertrauenswürdigkeit bereits unter Beweis gestellt und die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls sinkt enorm.

Übersicht Online-Bezahldienste 

  • Click & buy
  • Giropay
  • mpass
  • PayPal
  • Paysafe Card
  • sofortueberweisung.de
  • tpay
  • Paysafecard
  • Moneybookers


Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!