Interview zum Groupon GutscheinDeal – ein Erfahrungsbericht

Nun haben wir bereits ausführlich darstellt, wie ein Groupon GutscheinDeal funktionieren kann und erfreulicherweise auch bereits einige interessante Rückmeldungen von unseren Lesern bekommen.

Bild: www.groupon.de

Im Folgenden lesen Sie einen Erfahrungsbericht von Alexander Hupe von endlichzuhause.de, den er uns im Rahmen eines Interviews gab:

Sabine Hutter

Herr Hupe, vielen Dank, dass Sie sich für ein kurzes Interview zur Verfügung stellen. Sie haben bereits einmal die Dienste von Groupon in Anspruch genommen. Zunächst einmal würden unsere Leser sicherlich gerne erfahren, welche Produkte Sie über Groupon angeboten haben?

Alexander Hupe

Wir sind ein Onlineshop für Geschirr, Besteck, Dekorations- und Küchenartikel.

Sabine Hutter

Man hat in der Vergangenheit bereits des Öfteren von Fällen gehört, in denen sich Unternehmer durch die Ausgabe von Gutscheinen über Anbieter wie Groupon völlig übernommen haben und aus Kapazitätsgründen kaum mehr in der  Lage waren, die vielen Kundenforderungen zu erfüllen. Welche Erfahrungen haben Sie mit Groupon gemacht?

Alexander Hupe

Wir haben ca. 550 Gutscheine in 24 Stunden verkauft, ca. 100 bis 150 Stück wurden in der ersten Woche eingelöst. Logistisch hat das bei uns keine Probleme verursacht. Einzig unser Webserver war unmittelbar nach Erscheinen des Gutscheins eine Stunde lang überlastet. Man muss bei interessanten Gutscheinen hier mit mehr als 20.000 Visits / Stunde rechnen.

Sabine Hutter

Hat sich für Sie die Teilnahme bei Groupon auch finanziell gelohnt oder war es mehr ein Minusgeschäft, um den Bekanntheitsgrad Ihres Onlineshops zu erhöhen? 

Alexander Hupe

Die Gutscheine waren für uns definitiv ein Minusgeschäft, der Gutschein lautete über 50 Euro und kostete den Kunden 25 Euro. Der Großteil der Bestellungen belief sich auch auf 50 bis 55 Euro - dadurch konnte der 50%ige Rabatt schwer ausgeglichen werden. Allerdings ist natürlich die Reichweite der Gutscheinportale beachtlich, für das Branding sind solche Gutscheine sicher lohnenswert. 

Sabine Hutter

Würden Sie Existenzgründern die Teilnahme bei Groupon empfehlen? Warum?

Alexander Hupe

Für einen neuen, noch nicht am Markt etablierten (Nischen-)Shop wird es schwierig sein, überhaupt von den Gutscheinportalen angenommen zu werden. Man sollte sich bewusst sein, dass recht hohe Kosten im vier- bis fünfstelligen Bereich auf einen zukommen können. Mit diesem Betrag kann man eine Menge Adwords schalten oder ein schönes Partnerprogramm installieren.

Will der Gründer jedoch eine Marke etablieren und in kurzer Zeit eine hohe Aufmerksamkeit erlangen, ist ein Gutschein sicher nicht uninteressant. 

Sabine Hutter

Herr Hupe, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Für unsere Leser wird es mit Sicherheit sehr interessant sein, zu lesen, wie ein Groupon GutscheinDeal in der Praxis ablaufen kann.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!