GutscheinDeals über Groupon: Vor- und Nachteile für anbietende Unternehmer

Groupon wird von Unternehmern sicherlich wesentlich häufiger als Element des Marketings als zum Einkaufen genutzt. Auch Ihnen steht diese Möglichkeit der Werbung durchaus offen. Damit Sie jedoch eine fundierte Entscheidung darüber treffen können, ob Sie über Groupon Gutscheine anbieten möchten, sollten Sie sowohl die Vorteile als auch die Nachteile einer solchen Plattform kennen.

Bild: fstraub812 / pixabay.com

Die Vorteile eigener Groupon Deals

Groupon GutscheinDeals können ein wirksames Mittel für die Werbung sein – wenn man sie richtig nutzt. Folgende Vorteile kann die Zusammenarbeit mit Groupon für Sie haben:

  • Sie erreichen eine Vielzahl von potenzieller Neukunden. Selbst wenn Interessenten nicht zu Käufern werden, haben Sie sich ihnen wieder in Erinnerung gerufen.
  • Ihr Gutschein-Angebot verbreitet sich in rasender Geschwindigkeit über das ganze Internet hinweg – tausende Fans bei Twitter, Facebook & Co. machen es möglich.
  • Da Ihr Gutschein nur für höchstens 24 Stunden verfügbar ist, entsteht ein Anschein von Exklusivität.
  • Die Betreuung der Geschäftspartner ist rund um die Uhr durch persönliche Ansprechpartner gesichert.
  • Sie haben keinen Aufwand mit der Abwicklung der Gutscheinkäufe, dies übernimmt Groupon. Sie müssen die Gutscheine später nur noch einlösen und bei Groupon einreichen.
  • Bereits wenige Tage nach der Einreichung eines Gutscheins wird der fällige Betrag ausgezahlt.
  • Sie müssen nicht in Vorleistung gehen und kein Geld für unkalkulierbare Werbemaßnahmen ausgeben, die unter Umständen keinen Nutzen haben. Dadurch minimiert sich Ihr finanzielles Risiko
  • Ein großer Teil der Kunden gibt in Ihrem Geschäft nicht nur den Gutschein aus, sondern kauft zusätzliche Waren. Dadurch können Sie zusätzliches Geschäft generieren.

Die Nachteile von Groupon Deals

Wir möchten Ihnen aber auch nicht verschweigen, dass Groupon GutscheinDeals nicht nur positive Seiten aufweisen. Kalkulieren Sie folgende Nachteile mit ein:

  • Groupon behält sich eine ziemlich hohe Provision ein, die das Angebot für Sie noch unkalkulierbarer macht (Rechenbeispiele erhalten Sie im nächsten Teil dieser Serie).
  • Unerfahrene Unternehmer sind gelegentlich mit der Kalkulation der Deals überfordert und „verkalkulieren“ sich.
  • Oft entstehen später Engpässe bei der Einlösung aller Gutscheine.
  • Der Werbeeffekt, der letzten Endes erzielt wird, kann nicht vorhergesagt werden – nur allzu oft bleibt er auch aus oder verkehrt sich sogar ins Negative.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!