Gründerwettbewerb für die Bio-Branche startet erfolgreich

Schon in den Jahren 2007 und 2009 wurden Gründerwettbewerbe in der Bio-Branche sehr erfolgreich durchgeführt. Und auch in diesem Jahr fiel der Startschuss für den Wettbewerb bereits am 01. März.

Bild: geralt / pixabay.com

Bio Gründer WettbewerbGeehrt werden sollen Gründer, Jungunternehmen und erstmals in diesem Jahr auch Projektteams aus dem universitären Bereich, die Ideen in den Bereichen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Biochemie und Biotechnologie entwickelt haben.

Ein Rückblick

Schon die vergangenen Wettbewerbe zeigten das Potenzial, dass in diesem Bereich steckt. So wurden viele Ideen vorgestellt, die es sich zu verfolgen lohnte. Auch die Bedeutung des Wettbewerbs für Gründer und Jungunternehmer steigt langsam aber sicher an. Beim ersten Bio-Gründer Wettbewerb wurden gerade einmal acht Unternehmen gezählt, die ihre Ideen vorstellten. Beim Wettbewerb 2009 verdoppelte sich ihre Zahl fast, so dass 15 Unternehmen teilnahmen.

Für dieses Jahr haben sich bereits zehn Teams für den Bio-Gründer Wettbewerb angemeldet. Darunter sind auch zwei Forschungsgruppen, die aus dem universitären Umfeld stammen.

Ziele des Wettbewerbs

Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Bio-Security Management GmbH. Deren Geschäftsführer Dr. Christian Rose betont, dass es nicht nur wichtig sei, den Jungunternehmen Anerkennung zu zollen, die bereits erfolgreich ein Unternehmen im Bio-Bereich aufgebaut hätten. Vielmehr müsse man auch diejenigen unterstützen, die gerade bei der Entwicklung einer Idee sind.

Auch Dr. Oliver Bonkamp, der bei der Bio-Security Management GmbH für das Immobilien- und Netzwerkmanagement verantwortlich zeichnet, weiß, dass es viele gute Ideen in der Bio-Branche gibt, aber nur die wenigsten tatsächlich in einer Unternehmensgründung münden. Das könne man mit dem Wettbewerb ändern. Denn dadurch würden einerseits alle Ideen auf ihre Marktfähigkeit geprüft, andererseits könnten Kontakte zu Kooperationspartnern aus der Wirtschaft vermittelt werden.

Auch Dr. Martin Schleef ruft zum Mitmachen beim Bio-Gründer Wettbewerb auf. Er hat mit seinem Unternehmen PlasmidFactory den Wettbewerb 2009 gewonnen. Besonders interessant aus seiner Sicht: Der Wettbewerb zeigte ihm, dass seine Idee für ein Markierungssystem ein großes Potenzial hatte. Doch die Schwierigkeit lag in der Einführung am Markt, nicht in der Entwicklung.

Hintergründe zum Bio-Gründer Wettbewerb

Der Startschuss für den Bio-Gründer Wettbewerb erfolgte bereits am 01. März diesen Jahres, der erste Pressetermin fand am 18. März statt. Bis zum 30. Juni können sich interessierte Gründer noch anmelden und die Preisverleihung findet dann am 08. September statt.

Als Preise erwarten die Teilnehmer Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von 7.000 Euro, die auf die ersten drei Plätze aufgeteilt werden. Nähere Infos zum Bio-Gründer Wettbewerb gibt es auch unter www.bio-gruender.de.


Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!