Für gesunden Unternehmerschlaf ein gutes Bett und eine elastische Matratze

Im Bett verbringen wir fast ein Drittel unseres Lebens, dort erholen wir uns von dem täglichen Stress, versuchen unseren Alltag zu verarbeiten, lieben und träumen. Das gilt für eine Kassiererin ebenso wie für einen Unternehmer. Um unsere Bedürfnisse maximal zu befriedigen, ist es äußerst wichtig das passende und komfortable Bett zu beschaffen. Egal ob es sich bei der Auswahl um ein Einzelbett, Doppelbett oder Himmelbett handelt, steht die Funktionalität, maximaler Schlafkomfort und die optische Qualität der Matratzen, dem Kern eines komfortablen Bettes immer im Vordergrund.

Bild: Wokandapix / pixabay.com

Das Angebot an Betten und Matratzen auf dem breit gefächerten Markt  ist sehr groß und vielseitig und der Käufer steht sehr oft vor der schweren Entscheidung, welches Bett und welche Matratze das Richtige für ihn ist. Abhängig von der schlafenden Person, beispielswiese einem Unternehmer, werden verschiedene Ansprüche an die Matratze gestellt, die man als Kriterien beim Matratzenkauf heranziehen sollte, um die perfekte Matratze für einen tiefen Unternehmerschlaf zu finden und am nächsten Morgen frisch und erholt zu sein für Meetings, Konferenzen und Besprechungen.

Verschiedene Matratzenarten

So unterschiedlich die Schlafgewohnheiten der Schläfer und ihre Ansprüche sind, so unterschiedlich sind auch die verschiedenen Matratzenarten, die man in einem Matratzenhandel oder online finden kann. Neben punktelastischen Kaltschaum-Matratzen mit guter Feuchtigkeits- und Luftdurchlässigkeit gibt es auch Viscoschaum-Matratzen, die eine deutlich bessere Durchblutung der Körperpartien wie Schulter, Rücken, Hüfte und Arme ermöglichen. Weitere Matratzenarten sind Latex-Matratzen und Federkern- sowie Taschenfederkern-Matratzen mit ebenfalls vielen guten Liegeeigenschaften. Man sieht also die Auswahl einer passenden Matratze für einen gesunden und erholsamen Schlaf wird einem nicht unbedingt einfach gemacht, daher hier ein paar Tipps für bequeme und komfortable Matratzen speziell für Unternehmer und ihren gehobenen Anforderungen.

Tipps für den Matratzenkauf für den Unternehmer

Unternehmer benötigen eine Matratze, die über besondere ergonomische Liegeeigenschaften verfügen, die die Wirbelsäule gut im Schlafen abstützt und sie in ihrer Regeneration unterstützt. Da Unternehmer viel Zeit am Schreibtisch verbringen, wird ihre Wirbelsäule besonders stark beansprucht, daher sollte ihr in der Nacht die Möglichkeit zur Regeneration gegeben werden. Dies wird mit einer Matratze ermöglicht, die über ein gutes Rückstellungsverhalten und über eine hohe Punktelastizität verfügt. Weiterhin sollte die ausgewählte Matratze auch über verschiedene Liegezonen verfügen, die individuell auf die Liegeposition reagieren und die Gelenke, das Becken und die Wirbelsäule in jeder Position richtig lagern. Natürlich spielt bei der Auswahl einer neuen Matratze auch der Preis eine wichtige Rolle, aber Unternehmer sollten wissen, wo und wo sie nicht sparen sollten. Ein weiteres Auswahlkriterium ist der Härtegrad der Matratze. Dieser sollte dem Körpergewicht und auch den Vorlieben des Schläfers, ob er lieber etwas weicher oder härter schläft, entsprechen.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!