Freelancer: die neue Allzweckwaffe für Unternehmen

Ist der Festangestellte Mitarbeiter ein Auslaufmodell? Das könnte man fast meinen, angesichts des Trends hin zum Freien Mitarbeiter- zum Freelancer.

Bild: Siegfried Fries/pixelio.de

Selbstständigkeit immer gefragter

In den letzten Jahren hat die Zahl der Freelancer in Deutschland erheblich zugenommen, immer mehr setzen auf freies Arbeiten mit freier Zeiteinteilung. Das hat für die Arbeitnehmer den Vorteil, das Sie sich die Zeit selbst einteilen können, nur bis zur Deadline muss eben alles da sein. Dazu können Freelancer arbeiten wo sie wollen und haben in der Umsetzung ihrer Ideen oft grössere kreative Freiheiten.

Attraktiv ist das offenbar für immer mehr Arbeitnehmer - haben 2003 noch 783.000 Deutsche als Freelancer gearbeitet waren es 2013 schon 1,23 Millionen Selbstständige. Das ist übrigens weniger der Förderung durch Arbeitsagenturen geschuldet als mehr der tatsächlichen Nachfrage durch Unternehmen.

Vorteile der Externen

Externe Mitarbeiter haben Vorteile, die auch immer mehr Firmenleitungen erkennen: Bereits jetzt ergab eine Umfrage, das 80% der befragten Unteernehmen Freelancer für eine unverzichtbare Ressource halten. Freie können die Flexibilität eines Unternehmens erhöhen, außerdem können sie fehlendes Know How ergänzen. Darüberhinaus tut eine Mischung aus festen und freien Angestellten aber auch der Dynamik der Arbeitsprozesse und der Firmenkultur insgesamt gut.

Finanzielle Absicherung nicht gegeben

Wo so viel Licht ist, ist allerdingss auch Schatten: Zum einen sind Freiberufler erheblich weniger abgesichert als Festangestellte. Zum anderen liegt der umgerechnete Stundenlohn gerade in kreativen Branchen oft auf niedrigstem Niveau. Laut Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung liegt der bei etwa einem Viertel aller Selbstständigen unter dem geplanten gesetzlichen Mindestlohn von 8,50Euro.

Um entsprechenden Umsatz und dmit auch Gewinn zu machen, sollten alle möglichen Wege ausgeschöpft werden. Das Gründerlexikon hat einmal zusammengestellt, wie ein Freelancer an Aufträge kommt.

 

 



Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!

Prime Videokurs - Ein online Nebengewerbe gründen

Der Fördercheck

Wir prüfen kostenlos und unverbindlich, welche staatlichen Fördergelder Sie beantragen können:

Mann hält Schild mit der Frage "Bist du ein Unternehmer" in der Hand, hier: unternehmertest
Geschäftsideenfinder im Gründerlexikon

Wo liegt Norwegen?

Weltkarte mit der Aufschrift: Was liegt wo? Länderquiz Welt. kostenloses Geoquiz