Fördermittel von EU, Bund und Ländern - aber welche?

Der Bund, die Länder und die EU halten zahlreiche Förderprogramme für Existenzgründer und Unternehmer bereit. Doch welche Programme wer für was anbietet und wo und wie man sie beantragen kann, das ist meist schwer heraus zu bekommen. Hilfe bietet das die Förderdatenbank der Bundesregierung.

Bild: www.foerderdatenbank.de

Von der Förderrecherche bis zur Förderorganisation

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat 2007 eine Internetseite eingerichtet, die speziell bei der Suche nach Fördermöglichkeiten zum Einsatz kommt. Gerade Existenzgründer und mittelständische Betriebe profitieren hier in besonderer Weise. Die Auskünfte schließen Angaben zu Verfahrenswegen zur Erlangung von Fördermitteln, Anlaufstellen und Konditionen der Förderprogramme ein.Mit einer sehr detailliert aufgebauten Seite bietet das Ministerium Möglichkeiten der Suche nach passenden Förderprogrammen an. Der User kann wählen zwischen einer Schnellsuche und einem Förderassistenten. Bei der Schnellsuche können die Suchenden wählen zwischen Fördermitteln des Bundes, der Länder und der EU. Es werden Förderbereiche, -regionen und auch Förderarten erfragt. Die Ergebnisse zeigen Programme an, die für das geplante Projekt in Frage komen können. Das Minnisterium wirbt damit, maßgeschneiderte Förderinstrumente heraus zu suchen. Weiterführende Inhalte sind Fördervoraussetzungen, Gründungsfinanzierungen, Wachstumsfoinanzierungen, Beratungsförderung für Existenzgründern und KMU sowie Antragsverfahren. Auch ein Beratungsangebot ist Teil des Inhalts. Bei der Schnellsuche kann der User einfach seine Postleitzahl eingeben, um so zu erfahren welche Möglichkeiten der Förderung in der Gemeinde und der Region möglich sind. Das zu fördernde Projekt wird unabhängig von der Förderebene oder dem Fördergeber nach einheitlichen Kriterien und in einer konsistenten Darstellung zusammengefasst. Dabei werden auch die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Programmen aufgezeigt, die für eine effiziente Nutzung der staatlichen Förderung von Bedeutung sind.

Seite hält auch weiterführende Informationen bereit

Suche nach FördermöglichkeitenIm Kapitel Förderrecherche werden eine Fördersuche, der Förderassistent, der Schritt für Schritt zum passenden Förderprogramm führt, ein Inhaltsverzeichnis, das eine strukturierte Übersicht über alle Programme der Förderdatenbank gibt sowie Termine und Fristen von EU-Förderanträgen helfen in einem zweiten Schritt zu einer Finanierung aufgelistet. Auf der Seite Aktuelles werden neue Programme vorgestellt und Änderungen in den bereits bestehenden Programmen veröffentlicht. Auf der Unterseite Finanzierung werden Informationen zu Grundlagen, Finanzierungsbausteinen, Finanzierungsanlässen und Finanzplan sowie zu Verhandlungen aufgeführt. Unter Förderwissen erfährt der Nutzer Wissenswertes über Gründung und Wachstum, Forschung und Innovation, Außenwirtschaft und Regionalförderung sowie EU-Förderungen. Auf der Unterseite Fragen & Antworten werden häufig gestellte Fragen aufgeführt, die mit den entsprechenden Antworten versehen sind. Zu finden sind hier Fragen nach dem Zeitrauzm der geförderten Existenzfestigung, der Förderung von Franchise-Gründungen oder beispielsweise der Förderung einer zweiten Existenzgründung. Das Kapitel Förderglossar hält eine ausführiche Auflistung aller entsprechenden Fachbegriffe bereit, die mit einfachen Erklärungen versehen sind. Von Abruffrist bis Zinsverbilligung kann alles nachgeschlagen werden. Weitere Inhaltsseiten bieten Informationen zu Finanzierungen und Finanzierungsorganisationen. Insgesamt 153 Organisationen sind hier aufgelistet. Im Bereich Service werden Beratungsstellen, Publikationen und die Möglichkeit der  RSS-Nachrichten vorgestellt. Wer sich für die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie interessiert, findet die Seite unter dieser Adresse.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!