Es ist geschafft oder Wie Sie zur tragfähigen Geschäftsidee kommen

Sie sind jetzt am Ende Ihrer Ideenfindungsphase angekommen. Jetzt haben Sie zwei Handlungsmöglichkeiten.

Bild: geralt / pixabay.com

Tragfähige Vorgeschäftsidee

Wenn Sie mit einem positiven Gefühl aus dem neunten Schritt herausgehen, haben Sie eine gute Ausgangsbasis für die Verwirklichung Ihrer Idee. Sie können nun erste Schritte ergreifen, um Ihr Geschäft auf die Beine zu stellen. Sie sollten Ihren Businessplan komplettieren, sich um eine entsprechende Finanzierung kümmern und eventuell erforderliche Lizenzen erwerben.

Nicht tragfähige Vorgeschäftsidee

Wenn sich im neunten Schritt herausgestellt hat, dass Ihre Geschäftsidee leider doch nicht so tragfähig und durchführbar ist, wie Sie gehofft hatten, sollten Sie den Kopf nicht hängen lassen. Ziehen Sie einen gedanklichen Strich unter diese Rechnung und beginnen Sie eine neue. Gehen Sie zurück zu Schritt 7 und wählen Sie eine weitere Ihrer vielen Geschäftsideen aus. Nun können Sie erneut damit beginnen, nach einer Win-Win-Situation zu suchen und diese Vorgeschäftsidee zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Nach diesem Muster gehen Sie solange vor, bis Sie eine Geschäftsidee gefunden haben, die alle Anforderungen erfüllt.

Jetzt wissen Sie, warum Sie zunächst einige Zeit mit Ihrer Ideensammlung verbracht haben. Hätten Sie sich nur eine einzige Geschäftsidee ausgedacht, könnten Sie das Scheitern im neunten Schritt vielleicht als großen Misserfolg verstehen. Da es jedoch nur eine von vielen Möglichkeiten ist, können Sie die Idee getrost zur Seite legen und sich neuen Projekten widmen.

Lesen Sie weiter:

Wie Sie sich auch entscheiden, ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß

Ihr Torsten vom
Gründerlexikon



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!