Eine Entschuldigung an einen Geschäftspartner schreiben Sie so

Jeder kennt die Momente, in denen man sich falsch verhält. In der Situation vorherrschende Emotionen verleiten uns dazu, unbedachte Worte zu sagen oder bringen gar unüberlegte Handlungen und Reaktionen hervor, welche den Gegenüber verletzen.

Quelle: webandi / pixabay.com

Hat man sich in solch einem Moment falsch verhalten, so sollte man sein Fehlverhalten eingestehen und sich entschuldigen. Dabei handelt es sich bei der Entschuldigung um eine Bitte, welche angenommen oder abgelehnt werden kann. Verletzte Personen sollten immer für die Annahme der Entschuldigung offen sein und dem Anderen die Möglichkeit geben, sich zu entschuldigen. Für den, welcher sich falsch verhalten hat, sollte die Entschuldigung immer zum guten Ton gehören.

Schriftlich Entschuldigen will gelernt sein

Nach einem Vorfall, bei dem sich einer falsch verhalten hat, ist die vorher bestehende Beziehung getrübt. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese von geschäftlicher oder von privater Natur war. Die Distanz der Nähe hat sich vergrößert und die Zeit lässt zwar Vieles vergessen, jedoch nicht alles aus dem Weg räumen. Je schwerwiegender das Verhalten war, umso unangenehmerer kann die Situation werden. In vielen Fällen ist ein direktes Gespräch dann gar nicht mehr möglich. Auch in anderen Fällen ist eine formale Entschuldigung in Form eines Entschuldigungsschreibens die bessere Wahl, denn nur wenn man sich zu einer Entschuldigung durchringt, nimmt man sich selbst und anderen eine Last von der Schulter. Findet man im Entschuldigungsschreiben die richtigen Worte, so wird einem in der Regel auch verziehen. Einige Formulierungen, welche im Entschuldigungsschreiben eingebaut werden können, sind hier aufgelistet:

  1. Mein Benehmen war keinesfalls angemessen.
  2. Meine Reaktion würde ich sehr gern ungeschehen machen.
  3. Ich bin gern zu einer Wiedergutmachung bereit.
  4. Mein Verhalten ist keinesfalls entschuldbar.
  5. Ihr/Dein Missmut ist vollkommen verständlich.
  6. Für mein Verhalten möchte ich mein aufrichtiges Bedauern ausdrücken.
  7. Es wäre mir sehr wichtig, dass Sie/Du mir verzeihen/verzeihst.
  8. Ich möchte Ihnen/Dir mitteilen, das es mir aufrichtig leid tut.
  9. Bitte sehen Sie mir diesen Fehler nach.
  10. Solch ein Fehler wird nie wieder vorkommen.
  11. Ich bedaure diesen Fehler aufrichtig.
  12. Ich weiß, das mein Verhalten nicht richtig war.
  13. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchte ich mich entschuldigen.
  14. Hiermit möchte ich mich in aller Form entschuldigen.
  15. Es tut mir aufrichtig leid.
  16. Ich bitte Sie die Unannehmlichkeiten, die Ihnen daraus entstanden sind, zu entschuldigen.
  17. Ich gelobe uneingeschränkte Besserung.
  18. Sie haben mein vollstes Verständnis.
  19. Ich bedaure mein Verhalten in jeder Weise.
  20. Solch ein Verhalten wird nie wieder vorkommen.
  21. Meine Handlung war unbedacht und dumm.
  22. Es tut mir schrecklich leid.
  23. Deine/Ihre Verärgerung über mein Verhalten kann ich gut verstehen.

Muster für Entschuldigungsschreiben für Firmen für verärgerte Kunden

Sehr geehrte Frau [...], sehr geehrter Herr [...],

wir danken Ihnen für Ihr Schreiben vom ... mit dem Hinweis auf den Fehler, welcher in unserem Unternehmen liegt. Es wurde darauf bereits erfolgreich reagiert.
Wir bitten Sie, die Unannehmlichkeiten, welche Ihnen daraus entstanden sind, zu entschuldigen.
Für die Zeit und die Mühe, die Ihnen daraus entstanden sind, möchten wir Sie mit einem Rabattgutschein entschädigen. Diesen können Sie gerne bei Ihrem nächsten Einkauf bei uns einsetzen.
Bleiben Sie uns auch in Zukunft gewogen. Wir sind stets daran interessiert, uns zu verbessern.

Mit freundlichen Grüßen

[Unterschrift]

Muster für die Entschuldigung an einen (Geschäfts)Partner

Lieber [...],

hiermit möchte ich mich aufrichtig für meine unangemessene Reaktion auf die Situation am [Tag, Datum] entschuldigen. Mir ist klar, das ich Dich damit verärgert habe, denn mein Verhalten war ungerechtfertigt und dumm. Dein Missmut auf mich ist vollkommen verständlich. Hiermit verspreche ich Dir, das solch ein Verhalten nie wieder vorkommen wird und ich hoffe dennoch, auf eine weitere gute Zusammenarbeit.
Ich bedaure die Reaktion aufrichtig und hoffe, das du mir noch einmal verzeihen kannst.

[Unterschrift]

Muster für Entschuldigung an den Arbeitgeber

Sehr geehrte(r) Frau/ Herr [...],

mein Verhalten am vergangenen Tag gegenüber dem Kunden/ Geschäftspartner war vollkommen unangebracht. Aus diesem Grund möchte ich mich hiermit noch einmal schriftlich bei Ihnen in aller Form entschuldigen. Ich verspreche Ihnen, das solch ein Verhalten nicht wieder vorkommen wird.

[Unterschrift]

Muster für Entschuldigung an Mitarbeiter/ Kollegen

Liebe Mitarbeiter, liebe Kollegen, liebes Team,

ich habe am [Datum] vollkommen überreagiert und mein Verhalten war Euch gegenüber keinesfalls berechtigt. Hierfür möchte ich mich noch einmal in aller Form entschuldigen. Da ich Eure Arbeit und unsere Zusammenarbeit sehr schätze ist es mir wichtig, das Ihr mir verzeiht.

Euer
[Vorname]

Muster für eine Entschuldigung an die Schule bei einem minderjährigem Kind

Sehr geehrte(r) Frau/Herr [...],

aufgrund eines Unfalls/ Krankheit/ Operation konnte mein(e) Sohn/ Tochter [ Vorname, Name] im Zeitraum vom [Datum] bis einschließlich [Datum] den Unterricht nicht besuchen. Ich bitte Sie, sein Fehlen zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
[Unterschrift]

Muster für ein Entschuldigungsschreiben an die Berufsschule bei einem volljährigen Schüler/Schülerin

Sehr geehrte(r) Frau/Herr [...],

aufgrund eines Unfalls/ Krankheit/ Operation kann ich, [Name, Vorname] die Berufsschule vom [Datum] bis einschließlich [Datum] nicht besuchen. Ich bitte Sie, dies zu entschuldigen.
Ich werde den verpassten Schulstoff natürlich schnellstmöglich nachholen.

Mit freundlichen Grüßen
[Unterschrift]

Fehler vermeiden beim Entschuldigungsschreiben

Ein Entschuldigungsschreiben wird fällig, wenn man einen Fehler gemacht hat. Um diesen Fehler nicht noch zu vergrößern, sollte man neue Fehler beim Entschuldigungsschreiben vermeiden.

1. Zeitnah

Für das Entschuldigungsschreiben sollte man sich nicht zu viel Zeit lassen. Zu späte Entschuldigungen haben oft den Eindruck der Unehrlichkeit.

2. Zeit nehmen

Eine Entschuldigung sollte gemacht werden, wenn beide Parteien Zeit haben. Nur so kann der Eindruck vermittelt werden, das man die Angelegenheit in Ruhe klären möchte. Auch der Ort spielt bei einer persönlichen Entschuldigung unter vier Augen eine große Rolle. Auf neutralem Boden (Cafe, Park) kommen keine neuen Spannungen auf, wie dies am Ort des Geschehens oder bei Anwesenheit von anderen Personen entstehen könnte.

3. Nicht herausreden

Eine Entschuldigung bedeutet, Verantwortung für sein Handeln, für seine Reaktion oder für die verletzenden Worte zu übernehmen. Dies erreicht man nicht, indem man sich “herausredet”. Wörter wie “aber” oder “trotzdem” haben keinen Platz in einer ehrlichen Entschuldigung.

4. Ausführungen vermeiden

Eine ausführliche Einleitung kann man sich bei einer Entschuldigung sparen. Ehrlicher kommt es an, wenn man direkt auf den Punkt kommt: Wo ist das Problem? Für was möchte man sich entschuldigen?

5. Aufrichtigkeit

Manche Vorfälle sind unangenehm, vor allem für die Seite des sich zu Entschuldigenden. Dennoch sollte man bei der Entschuldigung keine Unwahrheiten einfließen lassen, um die Peinlichkeit zu mindern. Erkannte Unwahrheiten lassen an der Aufrichtigkeit der Entschuldigung zweifeln und bedeuten oft zusätzliche und dauerhafte Belastungen für die weitere persönliche oder geschäftliche Beziehung.

6. Bagatellisierung

Oftmals ist man geneigt, geschehene Dinge zu verharmlosen. Das Herunterspielen der Ereignisse lassen jedoch an der Aufrichtigkeit der Entschuldigung zweifeln.

7. Inhalt, Rechtschreibung und Grammatik

Aus dem Entschuldigungsschreiben sollte konkret hervorgehen, wofür man sich entschuldigt. Darüber hinaus sollte das Entschuldigungsschreiben auch nur dieses eine Thema behandeln. Die Entschuldigung sollte zudem gleich nach der Anrede erfolgen. Alles im Schreiben stehende sollte der Wahrheit entsprechen und weder Ausführungen noch Ausreden beinhalten.
Vor allem in einem schriftlichen Formulierungsschreiben sollte die Rechtschreibung und die Grammatik vor dem Absenden oder Abgeben noch einmal überprüft werden.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!