Eine bessere Kundenbindung durch Transparenz und Offenheit erreichen

Betrügereien sind heutzutage an der Tagesordnung, insbesondere seit der Onlinehandel sich in den letzten Jahren so stark erweitert hat. Dadurch begegnen viele Verbraucher Händlern mit einer gewissen Skepsis und haben eine Hemmschwelle, bei Anbietern einzukaufen, die sie noch nicht kennen. Mit Transparenz und Offenheit können Sie solchen Verbrauchern begegnen.

Bild: Juergen Jotzo / pixelio.de

Einblicke in die Herkunft der Produkte

Sicherlich kennen Sie im Supermarkt an der Fleischtheke die Schilder, denen Sie die Herkunft des Fleisches entnehmen. Dies ist nicht nur eine rechtliche Verpflichtung – die Metzger treiben damit regelrecht Werbung. Fleisch aus der Region und mit hoher Qualität sind Versprechen, mit denen sich Verbraucher anlocken lassen. In diesem Sinne sollten auch Sie offenlegen, woher Sie Ihre Rohstoffe beziehen. Kaufen Sie in Deutschland oder noch besser direkt in Ihrer Region ein? Damit ziehen Sie das Vertrauen der Verbraucher auf sich.

Bieten Sie den Kunden außerdem die Möglichkeit, einen Einblick in die Herstellung der Produkte zu bekommen. Sofern Ihnen dies möglich ist, könnten Sie beispielsweise auf Ihrer Website eine Webcam laufen lassen, die ihre Produktion zeigt oder Ihre Produktion in einem Imagevideo darstellen. Ebenso werden von den Verbrauchern Tage der offenen Tür oder sogar Kundenworkshops gut angenommen. Je besser sie die Produktion und den dahintersteckenden Aufwand kennen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen diese Kunden treu bleiben und auch die Preise eher akzeptieren.

Transparenz bei der Auftragsabwicklung

Wenn Ihnen ein Kunde einen Auftrag erteilt hat, sollten Sie ihn genau über den Ablauf der Auftragsabwicklung informieren. Dies gilt besonders, wenn Sie ein Handwerks- oder Dienstleistungsunternehmen führen. Informieren Sie ihn zeitnah, was als nächstes passiert, welche Arbeiten wann erledigt werden, wie und wann die Rechnung erstellt wird usw. Nehmen Sie sich die Onlineshops zum Vorbild, bei denen der Besteller über jeden Schritt per Mail informiert wird.

Wie Sie das Vertrauen Ihrer Kunden durch Arbeit für die Region gewinnen können, lesen Sie im nächsten Artikel dieser Serie.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!