Die Motivation steigern durch Mitarbeiterbeteiligungen

Zufriedene Mitarbeiter stellen für jedes Unternehmen einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Ein essentielles Kriterium für die Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen ist sie zu motivieren. Diese Motivation kann ganz unterschiedlich erfolgen, sei es durch ein respektvolles Miteinanderarbeiten, Sonderzahlungen oder einfach nur ein Lob im richtigen Moment. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig und darum wird ein wesentliches Instrument der Motivation oftmals verkannt: die Mitarbeiterbeteiligung.

Bild: kaleen / pixabay.com

Ein partnerschaftliches Verhältnis

Sie geht über die herkömmliche Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehung hinaus und wird zum einen in die Mitarbeiter-Kapitalbeteiligung und in die Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung gegliedert. Aber auch an der Optimierung der Arbeitsprozesse können Mitarbeiter beteiligt werden. Dieses auch für das Unternehmen sehr lohnenswerte Instrument der Mitarbeitermotivation wird bisher in Deutschland noch nicht häufig angewandt. Von der Belegschaftsaktie bei großen Konzernen bis hin zu stillen Beteiligungen - die Varianten sind enorm.

Werden Mitarbeiter am Unternehmergewinn beteiligt, werden sie direkt am Aufschwung beteiligt - aber ohne Verpflichtungen, wenn der Konjunkturverlauf wieder nach unten geht. Auch so kann Motivation bei den Mitarbeitern aufgebaut werden, sie möchten den Erfolg maximieren.

Nicht nur eine materielle Einbringung

Die gängige Variante beinhaltet einen Erwerb von Anteilsscheinen am Unternehmen zu einem realen Preis sowie eine kontinuierliche Information über die Geschäftsentwicklung und damit verbunden eine Einbringung in gewisse Entscheidungsprozesse. Das bedeutet, dass Mitarbeiter als Gesellschafter des Unternehmens betrachtet werden müssen. Die immaterielle Beteiligung nimmt an Bedeutung zu. Viele Unternehmen nutzen immer häufiger Instrumente wie Stärkung des Wissens, Optimierung der einzelnen Prozesse und die Verbesserung der Unternehmenskultur. Und die Mitarbeiter sind durch diese Einbringung ins Unternehmen motivierter, ihre Bindung ans Unternehmen wird dadurch gestärkt.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!