Corporate Publishing – Herzstück der PR

Corporate Publishing wird im Marketingbereich auch sehr oft als „Unternehmensverlag“ bezeichnet. Unter Corporate Publishing versteht man eine journalistische Kommunikationsform mit den eigenen Unternehmensnachrichten. Welche Art von Medien das Unternehmen hierzu verwendet ist recht unterschiedlich. Neben Zeitschriften der unterschiedlichsten Kundensparten, kommen hier auch Fernseh- und Radioproduktionen infrage, welche einen journalistischen Ursprung haben. Beim Corporate Publishing kann ein Unternehmen seine neuesten Nachrichten unter die Kunden bringen. In den meisten Unternehmen kommt hier vor allem die PR-Abteilung oder die Presseabteilung zum Zug.

Bild: Skitterphoto / pixabay.com

Spezielle Medien des Corporate Publishings für die Unternehmenswerbung

Viele Unternehmen setzen darauf, ihre Informationen über das Unternehmen in Zeitschriften zu veröffentlichen. Dies nennt man auch Corporate Print. Hierzu können z. B. Zeitschriften von Fußballvereinen zählen oder Finanz- und Wirtschaftszeitungen, in denen Unternehmen ihre neuesten Zahlen und Fakten bekanntgeben.

Das Corporate TV dient in erster Linie dazu, das Unternehmen zu Imagezwecken positiv zu vermarkten. Denn wer öfter im TV zu sehen ist, bleibt den meisten auch eher in Erinnerung.

Neue Medien des Corporate Publishings

Dann gibt es noch die Möglichkeit des Corporate Audios. Hier werden hauptsächlich über das Internet in Form von Blogs, Portalen, Netzwerken oder Foren Informationen weitergegeben. Das eine oder andere Unternehmen besitzt auch ein firmeneigenes Intranet, um so schnell Änderungen an die Mitarbeiter weiterzugeben.

Des Weiteren gibt es das so genannte Corporate Book. Dieses Buch beschreibt in aller Ausführlichkeit das Unternehmen. Dies reicht von der Entstehungsgeschichte bis hin zu den neuesten Umsatzzahlen. Auch dieses Buch wird von den meisten Unternehmen im Zuge eines Corporate Publishing für erfolgreiche Werbung eingesetzt.

Im nächsten Artikel finden Sie Informationen zum Kundenclub mit Kundenkarte.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!