Anrufbeantworter zielführend in Szene gesetzt

Jeder hat es schon einmal erlebt. Gemeint ist der Ansagetext und die Hintergrundmusik von Anrufbeantwortern, die viele Unternehmen verwenden. Die Wahl der Mittel spaltet dabei oftmals die Gemüter. Im geschäftlichen Bereich sollten die Texte seriös, im privaten Bereich eher fantasievoll sein. Durch einen Anrufbeantworter soll dem Kunden mitgeteilt werden, dass der Angerufene gerade nicht zu erreichen oder verhindert ist.

Bild: PublicDomainPictures / pixabay.com

Durch die Nutzung eines Anrufbeantworters können Vor- und Nachteile sowohl für das Unternehmen als auch für den Kunden entstehen. Folgendes ist jedoch klar. Wird der Kunde in der Leitung gehalten, verdient der jeweiligen Telefonanbieter mit jeder Minute Geld.

Vorteil für das Unternehmen

Wichtig für ein Unternehmen sind professionelle Ansagen, die dem Kunden bei auflaufenden Anrufen einen einheitlichen akustischen Auftritt vermitteln. Dieser akustische Auftritt ist somit das Aushängeschild des Unternehmens. Mit professionellen Ansagen ist eine individuelle Gestaltung der Texte für das gesamte Unternehmen möglich. Geübte Sprecher geben jedem Unternehmen eine einzigartige Note. Mit der richtigen Textwahl können überraschende Erfolge erzielt werden. Als Rahmenvertragskunde können bei bestimmten Anbietern spezielle Preisvorteile erzielt werden. In den meisten Fällen ist eine problemlose Integration der bereits vorhandenen, eigenen Unternehmensmelodie möglich.

Der größte Vorteil für das Unternehmen ist jedoch die permanente Erreichbarkeit. Wenn der Kunde ein wirkliches Problem hat und der Angerufene vorübergehend nicht erreichbar ist, spricht er auf den Anrufbeantworter und betont die Wichtigkeit des Anrufes. Bestenfalls wird der Kunde dann sofort zurückgerufen. 

Nachteil für das Unternehmen

Ist der Ansagetexte des Unternehmens nicht seriös erstellt worden, kann leicht ein falscher Eindruck erweckt werden. Ein falscher Tonfall oder eine unpassende Sprach-Geschwindigkeit könnte von Nachteil sein. Sind die Ansagen langweilige und langsam, so könnte der ein oder andere Kunde nicht weiter gewillt sein, zuzuhören und auf das Telefonat verzichten. Wird ein Sprecher ausgewählt, der kein gutes Deutsch spricht oder unfreundlich ist, kann dies ebenfalls zu Unmutsäußerungen beim Kunden führen.

Vorteil für den Kunden

Durch einen professionellen und seriösen Ansagetext bekommt der Kunde das Gefühl, bei dem Unternehmen willkommen zu sein. Voraussetzung ist eine gut geschulte Stimme. Seichte Musik im Hintergrund kann diese Empfindung noch verstärken. Bestenfalls werden über den Anrufbeantworter Informationen über Produkte oder das Unternehmen selbst bekannt gegeben. Beim Kunden wird somit Interesse geweckt. Er wid neugierig und bleibt somit in der Leitung. Ferner ist das Unternehmen für den Kunden jederzeit erreichbar.

Nachteil für den Kunden     

Vorteil für den Kunden  Wartezeiten kosten Geld. Erreicht der Kunde seinen Gesprächspartner nur über einen Anrufbeantworter, weil dieser gerade nicht erreichbar oder anderweitig beschäftigt ist, besteht die Gefahr, dass der Kunde das Telefonat sofort beendet. Ein Gespräch kommt somit gar nicht erst zustande. Schlimmstenfalls entsteht Unverständnis und Verärgerung.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!