Analyse der Zielgruppe der Empfänger des Newsletters veränderte Konzept

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Durch eine Umfrage und deren Auswertung haben wir festgestellt, dass der Newsletter auf bwl24.net gar nicht zum größten Teil an Studenten geht, wie wir bisher immer vermuteten. Die Zielgruppe ist breiter gestreut, was auch nach unserer Überlegung Sinn macht, denn die Downloads von Wirtschaftsmaterialien, Skripten und Präsentationen betrifft ja nicht nur Studenten, sondern auch Topmanager, Manager, Unternehmer und vor allem Angestellte, die entsprechende Arbeiten im Unternehmen erledigen sollen. Mit diesen Daten sollte man eine Zielgruppenanalyse erstellen!

Hier eine kleine Übersicht, aus mehr als 170 befragten, was leider noch keine repräsentative Stichprobe darstellt, aber immerhin besser als gar nichts aussagt:

Zielgruppe Studentennewsletter

Seit dieser Erkenntnis sollte man auch an die Angestellten und Manager sowie die Unternehmer und Freiberufler als Zielgruppe denken. Wir werden weiter berichten, welche Werbemaßnahmen oder allgemeine Aktionen, Texte gut ankommen oder eher weniger gut aufgenommen werden.



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!