Allgemeine Jobbörsen für Freelancer

Es gibt im Internet Auftragsbörsen, die sich auf bestimmte Branchen beziehen, aber auch einige, die sich mit Dienstleistungen und Handwerksleistungen allgemein beschäftigen. Bei diesen sind nahezu alle Anbieter vertreten. Wir möchten Ihnen die wichtigsten dieser Handwerksauktionsplattformen vorstellen.

Bild: StartupStockPhotos / pixabay.com

MyHammer

MyHammer ist der größte Dienstleister am Markt, der seine angemeldeten Freelancer und Selbständigen täglich mit etwa 30.000 bis 35.000 Ausschreibungen erfreut. Weit über 300.000 Dienstleister sind hier angemeldet.

Interessenten können einen Auftrag ausschreiben. Die angemeldeten Dienstleister geben dann ihr individuelles Gebot ab. Der Auftraggeber kann dann den Auftrag an einen beliebigen Bewerber vergeben. Dabei muss nicht zwingend das billigste Angebot ausgewählt werden, sondern eher wird auch auf das Preis-Leistungsverhältnis geachtet.

Für die Auftraggeber ist die Nutzung der Plattform kostenlos. Auftragnehmer dagegen müssen für die Nutzung bezahlen. Bei einer kostenlosen Basismitgliedschaft muss lediglich die Vermittlungsprovision bei Erteilung eines Auftrags entrichtet werden. Diese kostet 2 – 4 Prozent vom Auftragswert, mindestens aber 5 Euro. Mit der Basismitgliedschaft kann jedoch nur auf Aufträge mit einem Auftragswert von maximal 500 Euro mitgeboten werden. Wer diese Beschränkung aufheben möchte, kann ProPartner (19,90 Euro/Monat), Business Partner (39,90 Euro/Monat) oder Business Partner 5000 (ab 49,90 Euro/Monat) werden.

blauarbeit.de

Auch blauarbeit.de richtet sich wie Myhammer an verschiedenste Branchen. Mit immerhin 5.000 bis 6.000 Auktionen pro Monat gibt es hier auch eine breite Auswahl an Ausschreibungen. Allerdings sind hier auch die Kostenstrukturen wesentlich übersichtlicher. Den Grundservice kann man sogar kostenlos nutzen. Für 24,99 Euro pro Monat erhält man die Basic-Mitgliedschaft, durch die die Vermittlungsquote steigen soll. Für eine Premium-Mitgliedschaft, mit der auch Werbung geschaltet werden kann, bezahlt man 39,99 Euro pro Monat. Eine Vermittlungsgebühr fällt hier nicht an.

Weitere Anbieter für Freelancer

Auch jobdoo.de ist eine etablierte Auftragsplattform. Allerdings werden hier pro Monat gewöhnlich unter 1.000 Ausschreibungen veröffentlicht, wodurch das Angebot hinter den anderen, bereits genannten Plattformen etwas zurückstecken muss.

Lesen Sie weiter:



Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!