Warenbestand

Der Warenbestand eines Unternehmens ist der wertmäßige Bestand zu einem bestimmten Zeitpunkt. Der Warenbestand wird buchhalterische mit den Einkaufspreisen erfasst. Innerhalb eines Geschäftsjahres wird der Warenbestand durch die Bestandsmehrung erhöht und durch die Bestandsminderung verringert. Diese Veränderung resultiert aus der Entnahme von Ware aus dem Lager oder dem Wareneinkauf und der dadurch verursachten Erhöhung des Lagerbestandes. In kleineren Unternehmen wird der Warenbestand nicht separat buchhalterische erfasst, sondern der Wareneinkauf wird mit dem Warenverbrauch gleichgesetzt, so dass es zu keinem Warenbestand und somit zu keiner Lagerhaltung kommt.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!