Kontoauszug

Ein Kontoauszug ist ein schriftlicher Beleg, welcher alle Umsätze eines Bankkontos sowie alle relevanten Kontodaten aufweist. Der elektronische Kontoauszug, bei dem die Kontoauszugsdaten beispielsweise im Online-Banking in Dateiform bereitgestellt werden, stellt eine spezielle Variante des Kontoauszuges dar. Für Umsätze und Salden werden von den Kreditinstituten die Bezeichnungen Soll und Haben anstelle von Gutschrift oder Belastung verwendet. Soll bedeutet für den Kunden eine Belastung des Kontos, Haben eine Gutschrift. Auf dem Kontoauszug ist in der Regel der Name des Kontoinhabers (evtl. auch dessen Adresse), die Kontonummer und Bankleitzahl, der Name des Kreditinstitutes, Datum der Auszugserstellung und Auszugsnummer, Anfangs- und Endsaldo für den entsprechenden Zeitraum, einzelne Buchungsposten mit Buchungsdatum, Wertstellung, Verwendungszweck und Betrag (Soll oder Haben) abgedruckt. Der Kunde hat die Pflicht, die Kontoauszüge zu kontrollieren.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Machen Sie jetzt den Test!