Inventurbestand

Die Summe aller erfassten Vermögensgegenstände während der körperlichen Bestandsaufnahme multipliziert mit den entsprechenden Einkaufspreisen nennt man Inventurbestand.
Durch die Inventur werden folgende Daten ermittelt:
Anzahl, Menge oder Gewicht von Vorräten, Rohstoffen, Hilfsstoffen oder Betriebsstoffen. Der Einkaufswert (netto, ohne Umsatzsteuer) und der sich so ermittelnde Warenwert. Neben dem Datum müssen auch die Inventurhelfer erfasst werden.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!