Fachkundige Stellungnahme

Die fachkundige Stellungnahme oder exakt ausgedrückt die Stellungnahme der fachkundigen Stelle zur Tragfähigkeit der Existenzgründung nach dem Sozialgesetzbuch ist das Dokument, was dem Existenzgründer die Tragfähigkeit, also eine voraussichtlich erfolgreiche Existenzgründung bescheinigt. Dabei wird von der fachkundigen Stelle das Wissen des Existenzgründers geprüft und eingeschätzt, wobei sowohl gegebene Voraussetzungen in der Person des Existenzgründers, als auch Voraussetzungen zum Vorhaben, zu den vom Existenzgründer geschätzten Umsätzen, den prognostizierten Steuern, dem Betriebsergebnis und dem zu erwartenden Einkommen eingeschätzt und bescheinigt werden soll. Die fachkundige Stellungnahme kann von der IHK, der HWK, einer Bank, einem Steuerberater oder Unternehmensberater erstellt werden.
Die fachkundige Stellungnahme dient in vielen Fällen einer der Voraussetzungen zur Beantragung von Fördermitteln zur Existenzgründung.

Zurück zur Liste

Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Andere Leser haben auch gelesen:


Gründerlexikon Newsletter
Tragen Sie sich jetzt ein und erhalten Sie Hilfe und Infos!


3. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury


Anzeige
Banner seobillity 300x250
 Hier werben?