Bilanzierung

Als Bilanzierung wird die Wertermittlungsmethode von Unternehmen bezeichnet, die zur doppelten Buchführung verpflichtet sind. Wesentlich für die Bilanzierung sind folgende drei Bestandteile: Information, Dokumentation und Gewinnermittlung. Bei der Bilanzierung wird jeder Geschäftsvorgang im Laufe eines Geschäftsjahres doppelt in zwei Konten verbucht, die jeweils aus einer Haben- und einer Sollseite bestehen.

Zurück zur Liste

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!