Geschäftsidee Werbefläche am Körper mit Tattoos wurde offiziell bestätigt

Wie der Bundesverband der Eigenverantwortlichen Unternehmer uns in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurde die von uns eingereichte Geschäftsidee der Vermietung von Werbeflächen per Tattoos im Gesicht, Armen Bauch, Beine und Po nun bestätigt. Nach eingehender Prüfung wurde die Idee für "gut" befunden. 
"Es stellt gerade für junge Existenzgründer eine gute Methode dar, ohne große Investitionskosten auf Dauer Geld zu verdienen. So kann ein solides Geschäft mit eigener Kraft vorfinanziert werden ohne Fremdkapital etwa von Banken oder Bausparkassen zu beantragen." - so der Vorsitzende.

Frau mit Tätowierung am Gesicht
Bild: Andi_Graf / pixabay.com

Doch wir geben noch eins zu bedenken:

Wer chronischer Allergiker ist, der sollte vor Vertragsabschluss prüfen, ob diese Form der Werbeplatzierung auf Dauer das Richtige ist. Schließlich geht es bei einer Tattoowerbung nicht nur um ein oder zwei Wochen, sondern ein Vertrag auf Lebenszeit bildet die Grundlage der Geschäftsidee. Eine allergische Reaktion könnte auf Dauer den Vertrag gefährden und sogar eine Vertragsstrafe nach sich ziehen. Ein Rechtsstreit wäre die Folge, was sicher für beide Seiten nicht wünschenswert ist.

[ Das war natürlich nur ein Aprilscherz, also bitte nicht tätowieren :-) ]

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?