Welche Geschäftsideen sich für Schüler eignen

Schüler sind ja oft besonders kreativ, wenn es darum geht, sich eine Geschäftsidee einfallen zu lassen. Leider ist nicht jede Geschäftsidee problemlos für Schüler umsetzbar. Deshalb stellt sich die Frage, wie eine Geschäftsidee für Schüler beschaffen sein sollte, damit sie gut umgesetzt werden kann.

Good Idea auf der Tafel geschrieben
Bild: jarmoluk / pixabay.com

Anforderungen an eine Geschäftsidee für Schüler

Bei einer Geschäftsidee für Schüler ist es zunächst wichtig, dass das finanzielle Risiko entweder sehr gering oder zumindest genau kalkulierbar ist. Ein geringes Risiko besteht immer dann, wenn

  • kein großer Kapitalaufwand erforderlich ist, um das Geschäft aufzubauen,
  • eine hohe Nachfrage nach dem Produkt bzw. der Dienstleistung besteht oder
  • es keine oder nur wenig Konkurrenz gibt.

Nur so kann sichergestellt werden, dass sich Schüler nicht schon großartig verschulden können, noch bevor sie richtig in das Berufsleben gestartet sind. Es ist also bei einer Geschäftsidee immer zunächst eine Risikoanalyse vorzunehmen, um unnötige Risiken zu umgehen.

Risiken können natürlich nicht nur im finanziellen Bereich lauern. Eine Geschäftsidee für Schüler sollte auch in anderen Bereichen möglichst risikofrei sein. So gibt es beim Handel mit Waren beispielsweise das Risiko, das durch Reklamationen und die gesetzliche Gewährleistung entsteht, aber auch die Produkthaftung kann zum Problem werden.

Der Kapitalbedarf ist ein wichtiges Auswahlkriterium für Geschäftsideen für Schüler. Seriöse Kredite für Schüler gibt es nicht. Die Kapitalbeschaffung über Banken ist für Schüler beinahe unmöglich. Die einzige Möglichkeit der Finanzierung bestünde in der Suche nach zahlungskräftigen Investoren, doch liegen diese im Regelfall nicht gerade „auf der Straße“. Dementsprechend ist es wichtig, dass sich die Geschäftsidee mit einem niedrigen Kapitalaufwand realisieren lässt. Der Kapitalbedarf sollte sich möglichst in einem Rahmen bewegen, der sich entweder mit dem eigenen Ersparten oder mit einer kleinen Finanzspritze von den Eltern realisieren lässt.

Beispiele für gute Geschäftsideen für Jugendliche

Im Gründerlexikon haben wir in den vergangenen Jahren schon viele Geschäftsideen beschrieben, die sich auch für Jugendliche eignen können. Hier eine Auswahl:

Stöbern Sie einfach einmal ein bisschen durch unsere Artikel, finden Sie weitere Beispiele zu Geschäftsideen und sehen Sie diese Ideen einfach als Anregung, um so vielleicht auf Ihre eigene Geschäftsidee zu kommen, die für Sie am besten geeignet ist.

Kann man Geschäftsideen kaufen?

Kann man Geschäftsideen kaufen, diese Frage hat das Gründerlexikon in einem Extrabeitrag geklärt. Lesen Sie selbst!

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?