Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
80 %
1
5
4
 

Welches Online-Shopsystem für wen am besten geeignet ist

Neben der kostenlosen Open-Source-Shopsoftware und der Kaufsoftware können Sie auch auf eine gemietete Software zurückgreifen.

Der Mietshop

Die wichtigste Eigenschaft des Mietshops ist gleichzeitig seine ganz große Stärke: Der Shop wird vom Vermieter zur Verfügung gestellt, gewartet und gehostet. Sie müssen sich dementsprechend nicht um die technische Basis kümmern. Der Mietpreis enthält dabei zum einen die Shopsoftware selbst und zum anderen auch die benötigte Hardware in Form eines Webservers. Auch regelmäßige Updates gehören in der Regel dazu, sodass Ihre Software immer mit der Zeit geht und nicht veraltet. So kann es auch sein, dass Sie immer wieder von Weiterentwicklungen und neuen Features profitieren können, die nachträglich dazu programmiert werden.

Nachteilig ist an einem Mietshop, dass Sie nur die vorgegebenen Möglichkeiten der Erweiterbarkeit und Anpassung haben. Eine Weiterentwicklung ist nicht möglich. Wenn also ein Anbieter bestimmte Schnittstellen oder Funktionen nicht bietet, müssen Sie sich entweder damit abfinden oder wechseln.

Besonders am Anfang einer Existenzgründung ist es einer der praktischen Züge eines Mietshops, dass die Kosten monatlich abgerechnet werden und verglichen mit einer Kauflösung recht niedrig sind. Doch darf man nicht verkennen, dass sie sich natürlich auf Dauer auch summieren. Irgendwann ist der Punkt auch überschritten, an dem sich die Kauflösung bereits gerechnet hätte und die Mietlösung immer teurer wird. Einige Anbieter von Mietshops rechnen nach der Anzahl der angebotenen Produkte oder der Höhe des getätigten Umsatzes ab, was dazu führt, dass unter Umständen für die technische Basis wesentlich mehr Geld bezahlt werden muss als eine Kauflösung gekostet hätte.

gründerlexikon tipp

Shopvergleich: Finden Sie den richtigen Shop

Die von mir vorgestellten Shopsysteme sind selbstverständlich nicht alle auf dem Markt befindlichen. Daneben gibt es viele weitere und natürlich unzählige Funktionen, Filtermöglichkeiten und Anwendungsvarianten, sodass es nahezu unmöglich ist, einen Artikel mit einem vernünftigen Vergleich zu integrieren. Wir empfehlen:

Welche Lösung für wen?

Open-Source-Software: Sie eignet sich ausschließlich für Onlinehändler, die technisch versiert sind, da es hierfür keinen Support gibt und benötigte Erweiterungen selbst programmiert werden müssen.

Mietshop: Mit einem Mietshop sind alle Existenzgründer gut bedient, die sich über den Erfolg ihres Projekts noch nicht sicher sind und für den Anfang die Kosten gering und überschaubar halten wollen.

Kaufshop: Der Kaufshop ist die perfekte Lösung, wenn Sie sich sicher sind, dass sich die Kosten schnell amortisieren, denn dann müssen Sie den Kaufbetrag natürlich nur einmalig bezahlen und es fallen keine weiteren Kosten an.

Lesen Sie im nächsten Teil dieser Serie, welche Kriterien Sie bei der Auswahl eines Anbieters für ein Onlineshop-System in Betracht ziehen können und sollten.

Bewerten Sie jetzt!
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
80 %
1
5
4
 
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
Haben Sie die richtige Geschäftsidee gefunden? GeschäftsideeFinder starten!
Meine Checkliste