Ein Blick hinter die Kulissen: Das Gründerlexikon begleitet einen Onlineshop für ein Jahr

Den Aufbau eines Onlineshops stellen sich Existenzgründer oft recht einfach vor. Produkte zum Verkaufen gibt es reihenweise und einen Shop ins Netz zu stellen ist sowieso kein Problem. Dann kann sich der Jungunternehmer zurücklehnen und das eingenommene Geld zählen.

Dass der Aufbau eines Onlineshops nicht so einfach zu realisieren ist wollen wir mit einem Experten aus der E-Commerce-Branche verständlich dokumentieren.Mit dieser Serie begleitete das Gründerlexikon den Aufbau eines Onlineshops von der Geschäftsidee bis zum gut eingeführten Shop. Welche Hürden sind zu meistern? In welcher Phase der Unternehmensgründung entstanden die meisten Schwierigkeiten? Wie wurden diese Probleme angegangen und gemeistert? Auf diese Fragen und weitere interessante Details gehen wir in der Serie Das Gründerlexikon begleitet einen Onlineshop für ein Jahr näher ein.

Der Online-Shop

Glitzerladen

Das Gründerlexikon wirft einen Blick hinter die Kulissen des Modeschmuck Online Shop Glitzerladen.de. Dabei handelt es sich um ein klassisches Shopkonzept mit dem Sortimentsschwerpunkt Schmuck und Modeschmuck. Der Modeschmuck Online Shop zielt auf eine eher jüngere Kundengruppe und eine mittlere Preislage. Differenzierende Merkmale bzw. Kundenvorteile sind dabei sowohl die durchdachte Produktauswahl, die versandkostenfreie Bestellung als auch eine hochwertige Produktfotografie und eine unkomplizierte Retourenabwicklung.

Das Gründerteam des Shops

Das Gründerteam besteht aus den Familienmitgliedern Roswitha, Frank und Bernd. Die 3 Gründer arbeiten alle nebenberuflich an diesem Projekt und teilen sich die Arbeitsfelder untereinander auf. Roswitha ist für die Produktauswahl und die Produkterstellung zuständig. Frank, als gelernter Mediengestalter, ist verantwortlich für die Produktfotografie und das Grafik-Design der Internetseite. Der E-Commerce-Experte Bernd setzt das Projekt technisch um und kümmert sich in erster Linie um die Vermarktung und die Suchmaschinenoptimierung ( SEO).

Wie entstand die Geschäftsidee?

Coachinggespräche

Die Idee zum Glitzerladen.de entstand im März 2010. Roswitha stellte in den Geschäftsräumen ihres Sonnenstudios verschiedene Schmuckstücke zum Verkauf, bspw. Namensketten aus. Die Nachfrage nach den günstigen und modischen Schmuckstücken war ohne großes Zutun bereits enorm, so dass bei einem Gespräch mit den beiden Söhnen Frank und Bernd die Idee aufkam, den Modeschmuck auch online zu vertreiben. Relativ schnell wurde das Ziel entwickelt, die diversen Halsketten, Armbänder, Ohrringe, Namensketten und Accessoires für Sie und Ihn in einem eigenen Onlineshop anzubieten.

Dabei galt einerseits von Anfang an die Prämisse, so wenig Risiko wie möglich einzugehen und möglichst wenig zu investieren. Andererseits sollte der Onlineshop aber auch einen entsprechenden Umsatz bringen, und somit einen nennenswerten Nebenverdienst ermöglichen.

Wie geht es weiter?

Nach der Geburt der Geschäftsidee lag viel Arbeit vor den Gründungsmitgliedern. Lesen Sie in den folgenden Teilen, wie sich die Geschäftsidee entwickelt hat und welche Höhen und Tiefen das Team des Onlineshops Glitzerladen.de erlebt hat.

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
Banner Sistrix - SEO Software von Profis für Profis
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?