deGUT: Deutsche Gründer- und Unternehmertage in Berlin

Die deGUT als Leitmesse der Gründer und Start-ups wird nunmehr seit mehr als drei Jahrzehnten in Berlin veranstaltet. Das Gründerlexikon möchte auf dieser Seite einen Steckbrief der deGUT  in Berlin veröffentlichen und so diese Gründermesse vorstellen.

Ist die Messe für jeden Gründer zugänglich oder nur in bestimmten Bundesländern oder für bestimmte Branchen geeignet?

Die Gründermesse “deGUT“ ist für jeden Gründer zugänglich und die Veranstalter stammen aus den verschiedensten Branchen und Orten. Daher eignet sich die Messe nicht nur für bestimmte Unternehmen oder für ein bestimmtes Bundesland. Um den Gründungsprozess möglichst einfach zu gestalten, ist das Angebot auf der Messe sehr vielseitig. Es findet zudem vor Ort ein Austausch zwischen den vielen verschiedenen Veranstaltern statt.

Seit wann gibt es die Messe?

Die Gründermesse „deGUT“ gibt es bereits seit 30 Jahren. In einer zweitägigen Messe informieren die Veranstalter der Messe seitdem jährlich angehende Gründer und auch junge Unternehmer über die Themen Selbstständigkeit und Existenzgründung.

Wie viele Besucher hat sie durchschnittlich?

Die  Gründermesse besuchen durchschnittlich rund  5.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Besucherzahlen steigen von Jahr zu Jahr, was wohl mit dem facettenreichen Angebot der Veranstalter zusammenhängt.Wie viele Veranstalter sind vor Ort?Auf der Messe bieten rund 120 verschiedene Aussteller an ihren Ständen Informationen und umfangreiche Unterlagen für die interessierten Besucher zur Verfügung. Ebenfalls können von den Veranstaltern interessante Seminar, rund um das Thema der Selbstständigkeit, an die Besucher vermittelt werden.  Über die jeweiligen Veranstalter kann man sich im Internet auf der Homepage der Gründermesse informieren.

Aus welchen Bereichen stammen die Veranstalter?

Zu den Ausstellern auf der Messe zählen neben erfolgreichen Unternehmern auch Banken, Wirtschaftsverbände und  Kammern. Vor allem die Unternehmer, sie sich selbst bereits gut etabliert haben, können für die Besucher viel Wissenswertes zu dem Thema Selbstständigkeit beitragen.

Wie hoch sind die Eintrittspreise?

Im Vorverkauf sind die Eintrittspreise für die Gründermesse günstiger zu erwerben. Eine Tageskarte kostet hier 10 Euro. Wer beide Tage auf der Messe verbringen möchte, kann sich für insgesamt 15 Euro eine sogenannte „Dauerkarte“ kaufen. Kauft man die Eintrittskarte am gleichen Tag vor Ort so kostet die Tagekarte 15 Euro und die Dauerkarte 25 Euro. Kinder bis zum 14. Lebensjahr erhalten einen freien Eintritt.

Schwerpunkte der Gründermesse?

Die Besucher können sich auf der Messe umfangreich zu folgenden Themen beraten lassen:

  • Startkapital und Businessplanung
  • Ausbildung und Weiterbildung
  • Verbände, Institutionen, Vereine
  • Marketing, PR, Werbung
  • Rechtsberatung, Steuerberatung
  • Wirtschaftsförderung ua.

Welche Zielgruppe wird angesprochen?

Die Zielgruppe der Veranstaltung sind Menschen die es beabsichtigen sich selbstständig zu machen. Zudem werden auch zahlreiche hilfreiche Informationen für Jung-Unternehmer zur Verfügung gestellt.

In welchem Bundesland oder Einzugsgebiet findet die Messe statt?

Jährlich findet die Gründermesse „deGUT“ auf dem Geländer des Flughafens Tempelhof in Berlin statt.

Die letzten Videos der deGUT auf youtube

Nutzen Sie auch den youtube-Channel der deGUT

Weitere Infos

degut Logo

Aktuelles, Termine und die Ausstellerliste finden Sie auf deGUT im Web.

Beachten Sie auch die weiteren Gründermessen im Gründerlexikon:

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste

5. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury