Deutscher Gründerpreis für Schüler - Du machst das Spiel

Die Jugendlichen von heute sind die Gründer von morgen. Die Initiative “Deutscher Gründerpreis” hat es sich auf die Fahnen geschrieben, die Gründerkultur in Deutschland zu stärken. Um dieses Ziel zu erreichen gibt es Opens internal link in current windowverschiedene Businessplanwettbewerbe in diversen Kategorien. Eine davon richtet sich gezielt an Schüler und Jugendliche ab 16 Jahren: Der Deutsche Gründerpreis für Schüler.

deutscher gründerpreis für schüler
Quelle: Screenshot www.dgp-schueler.de/top/

Was ist der Deutsche Gründerpreis für Schüler?

Um was geht es kurz gesagt bei diesem Businessplanwettbewerb? Dazu sagen die Initiatoren selbst auf Opens external link in new windowihrer Homepage:

“Die Teams aus Schülern ab 16 Jahren (von allgemein- und berufsbildenden Schulen) verwandeln in dem internetbasierten Wettbewerb ihre Ideen in fiktive Unternehmenskonzepte inklusive Businessplan und Marketingstrategie. Nicht das kreativste Produkt, sondern der überzeugendste Markenauftritt erhält am Ende die bundesweite Ehrung.”

Ablauf des Wettbewerbs

Der Wettbewerb läuft grundsätzlich immer gleich ab:

  • Mitte Oktober bis Mitte Februar können sich die Schüler-Teams online auf der Homepage bewerben
  • Ab Januar können die ersten Aufgaben gelöst werden.
  • Bis Mitte Mai müssen die Teams insgesamt 9 Aufgaben lösen und Punkte sammeln
  • Im Anschluss an den spätesten Abgabetermin bewertet die Jury die Ideen und Lösungen der Schüler
  • Ende Juni: Siegerehrung der 10 besten Teams
  • Die 5 besten Teams nehmen im September nochmal an einem “Future Camp” teil
deutscher gründerpreis für schüler organigramm
Bildquelle: Screenshot www.dgp-schueler.de/top/akteure.html

Um die Schüler nicht allein zu lassen, kann bzw. muss sich jedes Team einen Coach (Lehrer oder Studenten) und einen Unternehmerpaten suchen. Außerdem erhalten Sie Unterstützung durch einen Spielbetreuer der jeweiligen Sparkasse.

Der Coach hat die Aufgabe, Rat und Impulse zu geben, ohne jedoch direkt in die Lösung der Teams einzugreifen. Er ist auch genereller Ansprechpartner und Vertrauensperson der Schüler.

Der Unternehmerpate hilft bei unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Fragen weiter. Er prüft das Geschäftskonzept beispielsweise auf Realtitätsnähe. Eine Aufgabe für die Schüler besteht unter anderem darin, sich selbst einen Unternehmerpaten suchen.

Punkte sammeln

Um bei der Endbewertung durch die Jury zugelassen zu werden, ist es notwendig, eine bestimmte Mindestpunktzahl zu erreichen. Punkte erreichen die Schüler zum Beispiel dadurch, dass sie die Aufgaben pünktlich und vollständig abgeben bzw. lösen. Wie man im Vergleich zu den anderen Schüler-Teams steht, kann ebenfalls online im Ranking eingesehen werden.

Spielaufgaben sehr realitätsnah

Die ersten beiden Aufgaben drehen sich in erster Linie darum, ein Beraternetzwerk aufzubauen und das Geschäftskonzept vorzustellen. Je weiter die Schüler mit ihrer virtuellen Gründung sind, desto konkreter und tiefgehender werden die Aufgaben.

Beispielsweise geht es später darum, Opens internal link in current windowein Marketingkonzept zusammenzustellen, Vertriebswege festzulegen oder auch Finanzierungswege zu suchen. Die Aufgaben sind dabei sehr eng an eine wirkliche Existenzgründung angelehnt. So werden die Jugendlichen optimal auf eine echte Gründung vorbereitet.

deutscher_gruenderpreis_schueler_sieger
Quelle: www.dgp-schueler.de

Das sagen andere über den Deutschen Gründerpreis für Schüler

Bisher haben seit 1997 mehr als 70.000 Schüler am Businessplanwettbewerb für Schüler teilgenommen. Was denken einige Schüler und Jugendliche, die bereits mitgemacht haben darüber?

“Aus dem Wettbewerb zieht ihr garantiert viele positive Erfahrungen für die spätere Berufswahl. Ihr lernt: Eine Firmengründung bedarf einer guten Vorbereitung und lässt sich nicht aus dem Handgelenk schütteln.”

“Fangt bei euch selbst an: Eine Reflexion der eigenen Stärken und Schwächen wird euch die Zusammenarbeit erleichtern.”

“Im Team sollte immer eine gute Kommunikation herrschen. Wichtig ist vor allem ein ständiger Meinungsaustausch, um sich persönlich und als Team weiter zu entwickeln.”

Was gibt es zu gewinnen?

Neben einem wertvollen Feedback der Jury erhalten alle Schüler-Teams ein Teilnahmezertifikat. Diese Urkunde ist eine hervorragende Referenz bei späteren Bewerbungen. Die 5 besten Teams dürfen beim Future Camp mitmachen. Dort werden sie in vielen Workshops und Trainings auf die Herausforderungen der Zukunft fit gemacht.

Die Schüler, die die Plätze 6 bis 10 belegen, erhalten Praktikumsplätze in Unternehmen, die mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet wurden. Dort können sie weitere Erfahrung und Einblicke gewinnen.

Zusätzlich gibt es Geldpreise zu gewinnen. Die Höhe der Prämien richtet sich nach dem Bundesland, in dem die Schüler beheimatet sind und können Opens external link in new windowhier abgerufen werden.

Diese Wettbewerbe gibt´s auch noch:

Schüler und Jugendliche sollten folgendes beachten!

Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste
Zu viele Schritte?