Private Ausgaben oder nicht abzugsfähige Ausgaben

Neben den nichtabzugsfähigen Betriebsausgaben existieren noch Kosten der privaten Lebensführung, welche ebenfalls nicht abzugsfähig sind. So können die Ausgaben für:

  • private Versicherungen wie Krankenversicherung,
  • Rentenversicherung,
  • Unfallversicherung,
  • Lebensversicherung oder
  • Zahlungen an Bausparkassen

nicht gewinnmindernd eingesetzt werden.

Zu den nichtabzugsfähigen Ausgaben zählen auch:

  • Unterhaltsleistungen,
  • festgesetzte Geldstrafen (Blitzer, Knöllchen usw.)
  • Zahlungen an Parteien oder Vereine,
  • die Einkommensteuer oder andere Personensteuern.
Sind Sie der geborene Unternehmer? Jetzt testen!
-Anzeige-
Meine Checkliste

5. Staffel "Die Höhle der Löwen" - Jury