Frage von Petra am 11.08.09

Muss ich als Angestellte und gleichzeitigem Onlineverkauf über Dawanda ein Gewerbe anmelden?

Hallo zusammen

ich bin Angestellte (halbtags) und bekomme Unterhalt für meine Kids.

Möchte jetzt evtl. bei Dawanda.de Sachen verkaufen die ich Selbst hergestellt habe.

1. Muss ich ein Gewerbe anmelden?

2. Muss ich dann Sozialabgaben bezahlen?

3. Muss mein Arbeitgeber darüber Bescheid wissen?

4. Muss mein Ex-Mann darüber Bescheid wissen, denn wir haben die Anlage U zusammen unterschrieben?

5. Kann er dann den Unterhalt für die Kids kürzen?

Fragen über Fragen

Hoffe sehr das ich hier ein paar Antworten bekomme.

lg

sunny

Antwort von

Hi sunny,

1. Muss ich ein Gewerbe anmelden?



Ja, ein Gewerbe musst du anmelden, da du regelmäßig was verkaufst.

Gewerbeanmeldung FAQ 14

2. Muss ich dann Sozialabgaben bezahlen?



Nein, denn du bist da Unternehmer, nicht angestellt. Daher keine Sozialversicherung. Das machst du schon in dem Teilzeitjob.

3. Muss mein Arbeitgeber darüber Bescheid wissen?



Das steht hier drin:

Die häufigsten Fragen zur Existenzgründung

 


4. Muss mein Ex-Mann darüber Bescheid wissen, denn wir haben die Anlage U zusammen unterschrieben?



Kann sein, da der Unterhalt sich ja nach deinem Einkommen bemisst. Weiß aber nicht, wie hoch das sein darf oder wie viel du dazu verdienen darfst. würde da mal auf dem amt nachfragen, die Ahnung davon haben. Das Jugendamt weiß nicht.

5. Kann er dann den Unterhalt für die Kids kürzen?




Siehe Nr. 4

Hier das wichtigste zum Thema Nebengewerbe:

E-Book: Die 10 häufigsten Fragen zum Nebengewerbe und zur Nebentätigkeit

zurück
Sind Sie ein Unternehmertyp? Machen Sie jetzt den Test!

Neu und in PREMIUM inklusive
Der große Gründerlexikon Test: Businessplan mit Software erstellen
Mein Businessplan-Software-Test
9 Anbieter in 9 Videos
Ergebnisse tabellarisch
schwarze Schafe finden
Viel Geld sparen

Opens external link in current windowJetzt weiterlesen!